| 00:00 Uhr

Oberbexbacher überlassen nichts dem Zufall

Die Oberbexbacher Kirmes wurde bei brütender Hitze mit dem Fassanstich eröffnet. Foto: Bernhard Reichhart
Die Oberbexbacher Kirmes wurde bei brütender Hitze mit dem Fassanstich eröffnet. Foto: Bernhard Reichhart FOTO: Bernhard Reichhart
Oberbexbach. Es gab wohl kaum einen größen Ort im Saarland, an dem am Wochenende nicht irgendetwas gefeiert wurde. Oberbexbach bildete keine Ausnahme. Hier luden Ortsrat und Veinsgemeinschaft zur Kirmes ein. re

Drei Tage lang stand Oberbexbach ganz im Zeichen der Kirmes, welche heute mit dem Kirmesfrühschoppen in allen Gaststätten sowie auf dem Festplatz am alten Sportplatz fortgesetzt wird. Ortsrat und Vereinsgemeinschaft hatten am Wochenende für alle großen und kleinen Kirmesbesucher wieder einmal ein buntes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm aus Sport, Live-Musik sowie einigen Fahrgeschäften und Buden zusammengestellt.

Moderator Alfons Dahl freute sich, dass man mit dem Turnverein, dem Karnevalsverein, den Bexbacher Reservisten, der Feuerwehr sowie dem Radfahrverein Blitz einige Vereine gefunden habe, welche sich an der Kirmes engagierten. Trotz der brütenden Hitze hatten sich zur Eröffnung der Kirmes am vergangenen Samstag zahlreiche Besucher eingefunden. Sie suchten sich gleich die "heiß" begehrten Plätze im Schatten der Bäume aus, um sich vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Wie schon im vergangenen Jahr nutzten die Veranstalter die Gelegenheit, vor der offiziellen Eröffnung der Kirmes, mit dem Radfahrverein (RV) Blitz einen Sportverein vorzustellen. Diesmal konnte Alfons Dahl Helmut Holl sowie das Ehepaar Elke und Helmut Baschab als Vertreter des RV Blitz auf der Bühne begrüßen, welche über die Arbeit im Verein berichteten. Elke und Helmut Baschab seien, so Dahl, "die Urgesteine" des Radsportvereins, welche bereits seit mehr als 30 Jahren in unterschiedlichen Funktionen im Verein tätig seien.

Im Beisein von Ortsvorsteher Strähl eröffnete Baschab mit dem obligatorischen Fassanstich die Oberbexbacher Kirmes und ließ das kühle Nass fließen. Eingeläutet wurde die Kirmes zuvor von den Böllerschützen, welche lautstark verkündeten, dass in Oberbexbach Kirmes gefeiert wird. Ortsvorsteher Günther Strähl dankte allen Beteiligten, die an der Vorbereitung der Kirmes mitgearbeitet haben und ganz besonders Marktmeister Alfred Scherne für seine Unterstützung. Darüber hinaus freute sich Strähl über das Engagement der Vereinsgemeinschaft, welcher es erstmals gelungen war, einen gemeinsamen Getränkestand zu betreiben. Für die musikalische Gestaltung am lauen Samstagabend sorgte Hurrican Herb, der mit fetziger Musik die Besucher begeisterte.

Die Kinder nutzten bei den heißen Temperaturen die Gelegenheit, sich beim Flug auf dem Kettenkarussell den Wind um die Nase wehen zu lassen und sich ein wenig abzukühlen. Gestern lud der Radfahrverein Blitz alle Familien zu einer 15 Kilometer langen Radwanderung rund um Bexbach ein, welche durch Touristikfahrer begleitet wurde und bei der es für Familien und Gruppenpreise zu gewinnen gab. Am Nachmittag hatten sich Akteure des Karnevalsvereins mit Tänzen sowie Ballermatz Martin mit seinem Programm angesagt. Die Feuerwehr stellte ihre komplette Fahrzeugflotte vor und beschäftigte die kleinen Kirmesbesucher mit abwechslungsreichen Spielen rund um die Feuerwehr. Am heutigen Kirmesmontag wird die Oberbexbacher Kirmes mit dem traditionellen Frühschoppen in allen Gaststätten sowie auf dem Festplatz fortgesetzt.