| 00:00 Uhr

Noah gewinnt Kreativ-Wettbewerb

Die Siegerehrung war ein tierisches Vergnügen. Foto: privat
Die Siegerehrung war ein tierisches Vergnügen. Foto: privat FOTO: privat
St Wendel. Die Sieger des von mehreren Genossenschaftsbanken ausgeschriebenen Wettbewerbes „jugend creativ“ wurden nun in Freisen geehrt. Ganz nach oben aufs Treppchen stieg Noah Biegel aus Marpingen. red

Seit mehr als 40 Jahren richten Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz den internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" aus. Europaweit gehen jährlich rund eine Million Wettbewerbsbeiträge ein. Damit zählt "jugend creativ" zu den größten Jugendwettbewerben weltweit.

Die besten Nachwuchskünstler des 43. Internationalen Jugendwettbewerbs "jugend creativ" wurden nun ausgezeichnet. Die St. Wendeler Volksbank lud die Gewinner mit ihren Familien zur Siegerehrung in den Naturwildpark Freisen ein. Mehr als 750 Kinder und Jugendliche aus der Region beteiligten sich ideenreich bei "jugend creativ" zum Thema "Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten!".

"Die Kreationen zeigen eindrucksvoll, wie vielfältig die Natur ist und wie die jungen Bürger, sich zum Erhalt der Vielfalt in unserer Natur stellen. Einfallsreichtum und künstlerisches Geschick machten es der Jury nicht leicht, die besten Beiträge zu wählen", so Mike Recktenwald, Marketingleiter der Volksbank.

Vier Landessieger konnte die Volksbank mit zusätzlichen Preisen auszeichnen - Maxim Ruppel und Diana Bengart von der Grundschule Nonnweiler erreichten einen fünften beziehungsweise einen vierten Platz auf Landesebene. Vanessa Nehrbaß vom Arnold-Janssen-Gymnasium wurde sogar Zweite in ihrer Altersgruppe im Saarland. Mit einem ersten Platz auf Landesebene erhielt Noah Biegel von der Grundschule Marpingen eine Auszeichnung. Damit war Noah auch für den Bundesentscheid qualifiziert. Für einen vorderen Platz reichte es aber nicht. Der erfolgreiche Nachwuchskünstler erhielt dennoch einen Sonderpreis.

Das nächste Wettbewerbsthema steht schon fest: "Traumbilder - Nimm uns mit in deine Fantasie!". "Wir sind überzeugt, dass uns der künstlerische Nachwuchs auch beim nächsten Wettbewerb mit Ideenreichtum und Kreativität begeistern wird", freut sich Mike Recktenwald auf den Start im kommenden Herbst.

jugendcreativ.de