| 21:06 Uhr

Neuer Edeka-Markt entsteht im Mandelbachtal

Mandelbachtal. Ein rund 2000 Quadratmeter großer Lebensmittelmarkt kann sich im Gewerbegebiet an der Bundesstraße 423 zwischen Aßweiler und Erfweiler-Ehlingen ansiedeln. Die Grundlage dafür schufen die Mandelbachtaler Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung (wir berichteten)

Mandelbachtal. Ein rund 2000 Quadratmeter großer Lebensmittelmarkt kann sich im Gewerbegebiet an der Bundesstraße 423 zwischen Aßweiler und Erfweiler-Ehlingen ansiedeln. Die Grundlage dafür schufen die Mandelbachtaler Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung (wir berichteten). Bei einer Enthaltung beschlossen sie die Satzung für einen geänderten Bebauungsplan und eine entsprechende Änderung des Flächennutzungsplans. Gerhard Hartmann (FWG) merkte kritisch an, dass man eigentlich ein Gewerbegebiet für kleine Handwerksbetriebe haben wollte. "Und jetzt bekommen wir einen großen Edeka-Markt. Ich fürchte, das kann zu Lasten der noch vorhandenen kleinen Läden gehen. Dabei wirbt das Umweltministerium dafür, Aktivität und Versorgung zurück in die Dörfer zu holen", sagte Hartmann. "In vielen Bereichen ist aber gar nichts mehr da", argumentierte dagegen Daniel Kempf (CDU). "Wir müssen zukünftig einen Raum versorgen, und nicht mehr einzelne Dörfer", sagte Kempf. "Die Ansiedlung des Markts hilft uns finanziell bei der Erschließung des übrigen Gewerbegebietes. Und dafür haben wir nur zwei Prozent der gesamten Fläche umgewidmet", erklärte Bürgermeister Herbert Keßler (CDU). Für diese Änderung musste im Vorfeld das Umweltministerium seine Zustimmung geben. Die Ansiedlung des großen Marktes kollidierte mit Vorgaben im Landesentwicklungsplan Siedlung. Erst nachdem vom Ministerium ein so genanntes Zielabweichungsverfahren positiv beschieden wurde, konnte die Gemeinde das Verfahren zur Änderung der Bauleitpläne zum Abschluss bringen. roel