| 21:11 Uhr

Neue Buslinie fährt durch Biosphäre

Die neue Buslinie R 14 hält auch am Homburger Hauptbahnhof - mit Anschluss an die Züge.Foto: SZ/Heitz
Die neue Buslinie R 14 hält auch am Homburger Hauptbahnhof - mit Anschluss an die Züge.Foto: SZ/Heitz
Homburg. Wer die Biosphäre erleben will, kann das jetzt noch besser mit dem Bus tun. Und zwar auf der Line R 14, die Homburg über Blieskastel und Reinheim mit der Gemeinde Kleinblittersdorf verbindet. Seit dem 1. Januar gibt's dieses Neue Angebot

Homburg. Wer die Biosphäre erleben will, kann das jetzt noch besser mit dem Bus tun. Und zwar auf der Line R 14, die Homburg über Blieskastel und Reinheim mit der Gemeinde Kleinblittersdorf verbindet. Seit dem 1. Januar gibt's dieses Neue Angebot. Die Linie wird ergänzt durch die Kreisbuslinie 501 im Saarpfalz-Kreis und schafft den Anschluss in Kleinblittersdorf an die Saarbahn-Linie 1, in Lautzkirchen an den Zug nach Saarbrücken und Zweibrücken und in Homburg an den Zug nach Saarbrücken, Neunkirchen sowie nach Kaiserslautern, teilte die Kreisverwaltung weiter mit.Die R14 ersetze seit Jahresbeginn die Moselle-Saar-Linie MS3 von Homburg nach Saargemünd. Aufgrund der mangelnden Nachfrage auf dem französischen Streckenabschnitt, werde die Strecke Habkirchen - Saargemünd von der R14 nicht mehr bedient, hieß es. Stattdessen wurde die R14 ab Habkirchen neu ausgerichtet.



Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Jürgen Barke, erklärte: "Die Entscheidung, eine grenzüberschreitende Linie aufzugeben, ist uns nicht leicht gefallen. Wir bedauern dies sehr", fügte er hinzu. "Mit nur zehn täglichen Fahrgästen auf dem französischen Streckenabschnitt", bedauerte Jürgen Barke, "war das grenzüberschreitende Angebot jedoch nicht weiter aufrecht zu erhalten."

Landrat Clemens Lindemann betonte die Bedeutung der neuen Linie, die verkehrstechnisch wie touristisch eine echte Bereicherung für die Region sei: "Von Montag bis Freitag fährt die R14 die gesamte Strecke im Zweistundentakt, am Wochenende bedient sie mit fünf Fahrten an Samstagen und vier Fahrten an Sonntagen den Streckenabschnitt von Kleinblittersdorf nach Blieskastel. In Blieskastel kann man in Richtung Homburg bequem auf die Kreisbuslinie 501 umsteigen."

Es gibt auch spezielle Angebote: So kann man mit der Freizeitcard für 14 Euro den Bus und weitere Vergünstigungen nutzen. Infos im Internet unter www.freizeitcard.info. Details zur R 14 stehen in einem Faltblatt. Das gibt es kostenlos bei der Mobilitätszentrale Saarpfalz-Kreis unter Telefon (0 68 94) 1 31 23 sowie bei der Marianne Feld GmbH unter Tel. (06 81) 5 00 35 20 oder als Download unter www.regio-plus-bus.de. Auskünfte zudem www.saarfahrplan.de und mobil.saarfahrplan.de red

Die neue Buslinie R 14 hält auch am Homburger Hauptbahnhof - mit Anschluss an den Schienenverkehr.Foto: pm/Heitz
Die neue Buslinie R 14 hält auch am Homburger Hauptbahnhof - mit Anschluss an den Schienenverkehr.Foto: pm/Heitz