| 20:12 Uhr

Nervous Nellie: Fünf Schweden im "Modul"

Saarbrücken. Noch bevor man am Dienstag das "Modul" betrat, hörte man eine laute Gitarre. Für einen eher als Electroclub konzipierten Laden ungewöhnlich. Doch im "Modul" in der Kaiserstraße läuft schon längst auch andere Musik. Zudem stehen immer wieder Konzerte auf dem Programm. So waren diesmal zwei ganz unterschiedliche Rock-Bands zu Gast

Saarbrücken. Noch bevor man am Dienstag das "Modul" betrat, hörte man eine laute Gitarre. Für einen eher als Electroclub konzipierten Laden ungewöhnlich. Doch im "Modul" in der Kaiserstraße läuft schon längst auch andere Musik. Zudem stehen immer wieder Konzerte auf dem Programm. So waren diesmal zwei ganz unterschiedliche Rock-Bands zu Gast.Den Anfang machten Pretty Lightning, ein sympathisches Duo aus Saarbrücken. Schlagzeuger Christian und Gitarrist und Sänger Sebastian (Nachnamen unbekannt) zelebrierten sehr spartanischen Garage Rock mit leichten Blues-Einflüssen. Interessant. Nur sollten sie künftig noch mehr Wert auf Abwechslung legen und vermehrt Hits schreiben wie die letzten beiden Songs ihres Auftritts. Dann könnte sich der Rohdiamant Pretty Lightning bald in einen kleinen Edelstein verwandeln.Diese Entwicklungsstufe haben Nervous Nellie bereits hinter sich. Das schwedische Quintett offenbarte bereits auf dem aktuellen zweiten Album "Ego And The ID" einen erstaunlichen Reifegrad, der live noch beeindruckender ist. Bei dieser Band macht es schlichtweg die Mischung: Indierock trifft auf Country und Folk sowie eine Prise Rock 'n' Roll. Das an diesem Abend mit viel Verve und Herzblut vorgetragene Spektrum der Songs reichte von einer einfühlsamen Ballade bis hin zu einem mitreißenden Stampfer. Abgesehen von den "Ego And The ID"-Liedern gefielen die beiden brandneuen, noch nicht veröffentlichten Stücke "Meet Me At The Stars" und "Low And Behold". Bleibt nur zu hoffen, dass die Band beim nächsten Gastspiel in Saarbrücken einen besseren Sound und etwas mehr Platz auf der Bühne hat. Zu fünft auf geschätzten acht Quadratmetern, das sah arg beengt aus. kfb