| 20:23 Uhr

Narrenvolk außer Rand und Band

Gehweiler. Beifallsstürme toben am Samstagabend durch die Gehweiler Narrhalla, als der Karnevalverein Alleh Hopp seine Gala-Prunksitzung startete. Klassische Garden, flotte Showtänze und witzig-freche Büttenreden gehörten zu dem Fastnachtsmenü im Bürgerhaus Von SZ-Mitarbeiter Oswin Sesterheim

Gehweiler. Beifallsstürme toben am Samstagabend durch die Gehweiler Narrhalla, als der Karnevalverein Alleh Hopp seine Gala-Prunksitzung startete. Klassische Garden, flotte Showtänze und witzig-freche Büttenreden gehörten zu dem Fastnachtsmenü im Bürgerhaus. Sitzungspräsident Henning Fries, die Symbolfigur der Gehweiler Fastnacht, führte unter dem Motto "Flower-Power-Hippiezeit - wir feiern die fünfte Jahreszeit" zusammen mit dem Herold Manuel Klemm durch das bunte Programm und hatte nicht zuviel versprochen mit "Zum Karneval in unserem Land, da sind wir außer Rand und Band, da sind wir lustig und fidel, egal mit oder ohne Öl". Als Prinzenpaar grüßten Andreas Gerhart und seine Lieblichkeit Sarah Meiser. Der Prinz rechnete in seiner Proklamation mit manchem Zeitgenossen ab und stellte fest: "Der Brüderle hat nur die Wahrheit gesagt, jetzt ha ma de Sexismussalat und die Alice Schwarzer, die alte Fregatte, schreit im Fernsehen nur noch nach der Debatte". Dann ein anderer Paukenschlag: Nach sechsjähriger Regentschaft verabschiedeten sich Andres Gerhart und Sarah Meiser als Prinzenpaar von der Gehweiler Bühne. "Aller Anfang war schwer und der Abschied noch mehr, nun sagen wir es zum letzten Mal, feiert schön mit im Eichbachtal."Den Anfang auf der Bühne machte das Minitanzpaar Leah Bubolz und Rebecca Geißler. Die Siebenjährigen zeigten zu den Rhythmen von "Mama Mia" ihr Talent, bekamen viel Beifall und wurden mit der ersten Rakete der Stufe fünf belohnt. 70er-Jahre-Tänze waren das Thema des Showballetts, das sich aus der Minigarde, Junioren- und Präsidentengarde zusammensetzte.


Eisbrecher in der Bütt waren die Nachwuchstalente Ida Nillius und Simon Schwan. Sie plauderten in köstlichen Dialogen über spaßige Erlebnisse in der Schule. Das taten auch Torsten Gierend und Dennis Haupenthal mit viel Klamauk und Kokolores als Saarländer beim Kochkurs in der Pfalz. Keine Gruppe wurde ohne Zugabe von der Bühne gelassen.

Treffend und mit wehleidiger, trauriger Stimme erzählte Appolinia (Lisa Hackel), wie sie über verschiedene Anzeigen versuchte, einen Mann zu finden, und es dabei zu allerhand komischen Verwechslungen kam. Am Ende sah sie nur die einzige Lösung, in der Unterführung in St. Wendel einen Mann kennenzulernen.



Auch Hilde und Katche (Henning Fries und Oskar Gisch) ließen bei ihren Schwierigkeiten mit den neuesten elektronischen Geräte einigen Unsinn vom Stapel. Den Schlusspunkt setzte schließlich das Männerballett, das bei keiner Kappensitzung fehlen darf. Am Rosenmontag findet in Gehweiler der traditionelle Umzug statt. Er ist der Einzige in der Gemeinde Namborn.

AUF EINEN BLICK

DieMitwirkenden der Gehweiler Kappensitzung: Elferrat: Henning Fries (Präsident), Paul Poss, Tim Greif, Alex Mohr, Patrick Cavelius, Nils Köhler, Carlo Blinn, Manuel Klemm, Torsten Kunz, Joey Walker, Alexander Schwan. Showtanzgruppe: Lea Bubolz, Lilly Bauer, Louisa Bauer, Louisa Schröck, Jasmin Stängler, Rebecca Geißler, Celine Backes, Emelie Stepphuhn, Selina Schmitt, Leslie Uhl, Marvin Geisenhainer, Tamara Thomm, Lisa Piro, Tamara Gerhart, Sabrina Mei, Michelle Dupre, Angela Zuschlag, Lisa Hackel, Michelle Zuschlag. Trainerinnen: Tamara Gerhart, Lisa Piro Sarah Gerhart. Präsidentengarde: Lisa Piro, Tamara Thomm, Sabrina Mei, Michelle Zuschlag, Marvin Geisenhainer. Trainerin: Sarah Gerhart, Tamara Gerhart. Männerballet: Tim Greif, Torsten Kunz, Manuel Klemm, Lucas Bernard, Niklas Geisenhainer. Trainerin: Lisa Hackel. Prinzenpaar: Sarah Meiser, Andreas Gerhart. Tanzpaar: Marvin Geisenhainer, Leslie Uhl. Trainerin: Lisa Hackel, Minitanzpaar: Leah Bubolz, Rebecca Geißler. Trainerinen: Astrid Geißler, Sarah Bubolz. Hausmusiker: Thommy. Büttenredner: Ida Nillius, Simon Schwan, Lisa Hackel, Torsten Gierend, Dennis Haupenthal, Henning Fries, Oskar Gisch. se