| 21:29 Uhr

Namborn: Pfarrbüro geschlossen, Sprechstunde im Pfarrsälchen

Namborn. Das Pfarrbüro in Namborn ist seit Dezember geschlossen und soll auch nicht mehr eröffnet werden

Namborn. Das Pfarrbüro in Namborn ist seit Dezember geschlossen und soll auch nicht mehr eröffnet werden. Wie der neue Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Oberthal-Namborn, Michael Pauken, vor dem Namborner Pfarrgemeinderat erklärte, ist vorgesehen, versuchsweise in den ersten drei Monaten des neuen Jahres das Namborner Pfarrsälchen für jeweils zwei Stunden in der Woche als Pfarrtreff anzubieten. Eine Mitarbeiterin des Pfarrbüros Oberthal werde dort als Kontaktperson für die Pfarrangehörigen zur Verfügung stehen, beispielsweise für die Bestellung von Messen."Wir wollen damit gerade den älteren Pfarrangehörigen den Weg nach Oberthal ersparen und sehen, wie sich diese neue Anlaufstelle bewährt, um dann endgültig darüber zu entscheiden", sagte Pfarrer Michael Pauken. Auch das Namborner Pfarrhaus selbst war in der Sitzung der Namborner Pfarrgemeinderates ein Thema. Ergebnis: Das Haus ist seit einiger Zeit vermietet. Weitergehende Entscheidungen seien, zumindest vorerst, nicht vorgesehen. se