| 20:18 Uhr

Närrisches Jubiläum in der Burghalle

Die Tanzmariechen Justine Boesen, Amy Sue Sattler und Sophie Endres (von links) sorgten mit ihrem Dreier-Mariechen-Tanz für Begeisterung in der Narrhalla. Fotos: Thorsten Wolf
Die Tanzmariechen Justine Boesen, Amy Sue Sattler und Sophie Endres (von links) sorgten mit ihrem Dreier-Mariechen-Tanz für Begeisterung in der Narrhalla. Fotos: Thorsten Wolf
Kirkel. Eine bestens besuchte Narrhalla in der Kirkeler Burghalle, ein aufwendiges und spannendes Bühnenprogramm mit vielen Höhepunkten: Zum närrischen Jubiläum von "2 x 11 Jahren Kirkeler Burgnarren" machte sich der Verein selbst wohl das größte Geschenk - eine rundum gelungene Gala-Prunksitzung Von SZ-Mitarbeiter Thorsten Wolf

Kirkel. Eine bestens besuchte Narrhalla in der Kirkeler Burghalle, ein aufwendiges und spannendes Bühnenprogramm mit vielen Höhepunkten: Zum närrischen Jubiläum von "2 x 11 Jahren Kirkeler Burgnarren" machte sich der Verein selbst wohl das größte Geschenk - eine rundum gelungene Gala-Prunksitzung.Wie immer moderiert von Sitzungspräsident Thomas Boesen, wechselten sich auf der Bühne schwungvolle Tanzvorführungen der Garden mit nicht minder bemerkenswerten Wort- und Gesangseinlagen ab. Mit den waschechten Bühnenpremieren der neuen Männertanzgruppe "Die Schoppegarde" und des Comedy-Duos Dieter Seel und Georg Stenger als "Romeo und Julia" sowie dem mit lautstarken Ovationen honorierten Bühnencomeback der Gesangstruppe "Die Heringe" gewann die Sitzung zusätzlichen Charme.



Vor Beginn des närrischen Abends machte Bühnen-Novize Dieter Seel, der zusammen mit Burgnarren-Ehrenpräsident und Vereins-Gründungsmitglied Georg Stenger zwei Stunden später die ganze Halle zum Lachen bringen sollte, aus seiner Nervosität kein Geheimnis: "Mein Puls geht jetzt gerade schon ziemlich hoch. Ich habe zwar schon öfter mal auf Geburtstagen bei so einer kleinen Show mitgemacht, aber noch nie vor so vielen Leuten." Doch mit Burgnarren-Veteran Georg Stenger an der Seite ging für Dieter Seel beim Auftritt nichts schief. Beider Gastspiel als Liebespaar "Romeo und Julia" sorgte für Raketen-Stimmung im Saal. Für eben solche Begeisterung sorgten auch die Auftritte der Kinder-, Junioren- und Prinzengarde mit ihren Marsch- und Schautänzen, die Mariechen, gleich ob mit Julia Kipper und Laura Crispo solo oder im "Dreier-Pack" mit Amy Sue Sattler, Sophie Endres und Justine Boesen. Und auch die Auftritte der Power Dancers und der Schoppegarde "rockten" die Narrhalla. Gerade den Power Dancers und der Prinzengarde wurde gegen Ende der mehrstündigen Sitzung die Ehre zu Teil, mit ganz besonderen Schautänzen dem Verein zum närrischen Geburtstag zu gratulieren.

Burgnarren-Präsidentin Irmgard Waidner hatte also vor, während und nach der Sitzung allen Grund dafür, auf die Aktiven des Vereins, gleich ob auf der Bühne oder im Hintergrund engagiert, stolz zu sein. Angesprochen auf die Bühnenpremieren der Schoppegarde und des Duos Seel/Stenger machte sie klar: "Wir hätten gerne noch mehr Kirkeler Bürger auf der Bühne. Deswegen freuen wir uns, dass wir hier in diesem Jahr einen erfolgreichen Anfang gemacht haben."

Auf einen Blick

Die Akteure der Gala-Prunksitzung der Kirkeler Burgnarren: Es tanzten die Kindergarde (Marschtanz/Schautanz, Trainerin Nadine Zehlicke), die Juniorengarde (Marschtanz/Schautanz, Trainerin Maike Breiter), die Prinzengarde (Marschtanz/Trainerin Michaela Gräser) und Schautanz (Trainerteam Andreas Trunkenbolz und Friedericke Hurth), die Power Dancers (Schautanz, Trainerin Silke Schwarz), das Männerballett "die Schoppegarde" (Trainerin Susanne Graf). Die Solisten im Mariechentanz: Das "Dreier-Mariechen" Justine Boesen, Amy Sue Sattler und Sophie Endres (Trainer Andreas Trunkenbolz, Nadine Zehlicke und Michaela Gräser), Julia Kipper sowie Laura Crispo (beide trainiert von Michaela Gräser). In die Bütt gingen Jörg Erbelding als "Kirkeler Bote", Georg Stenger und Dieter Seel als "Romeo und Julia", Dieter Tüllmann, Martina Dony und Ursula Schüssler sowie Peter Thräm.

Für Show und Musik sorgten Nico Heib als "Angy", die Holzer Boygroup, die Heringe und die Formation "Top 2 music". Durch die Sitzung führte Sitzungspräsident Thomas Boesen (unterstützt vom Elfer-Rat), für Glanz im Saal sorgten die Tollitäten Prinzessin Laura I. (Laura Crispo), Prinz Ricardo I. (Ricardo Gonzales) und Kinderprinzessin Beatrix I. zum II. (Beatrix Wagner). thw

Ricardo Gonzales als Prinz Ricardo I. und Laura Crispo als Prinzessin Laura I. gaben der Prunksitzung der Burgnarren festlichen Glanz.
Ricardo Gonzales als Prinz Ricardo I. und Laura Crispo als Prinzessin Laura I. gaben der Prunksitzung der Burgnarren festlichen Glanz.