| 20:11 Uhr

Nach Unfall in Scheidt: Polizei sucht Mann, der von Auto erfasst wurde

Scheidt. Am Samstag hat eine Autofahrerin gegen 11 Uhr auf der Kaiserstraße mit ihrem roten Citroën C 2 einen Fußgänger erfasst. "In Höhe der Markus-Apotheke trat ein älterer Mann von rechts auf die Fahrbahn und wurde von dem abbremsenden Pkw noch berührt. Der Mann fiel hin und erklärte der Pkw-Fahrerin nach dem Aufstehen, dass er nicht verletzt worden sei. Dann ging er weiter

Scheidt. Am Samstag hat eine Autofahrerin gegen 11 Uhr auf der Kaiserstraße mit ihrem roten Citroën C 2 einen Fußgänger erfasst. "In Höhe der Markus-Apotheke trat ein älterer Mann von rechts auf die Fahrbahn und wurde von dem abbremsenden Pkw noch berührt. Der Mann fiel hin und erklärte der Pkw-Fahrerin nach dem Aufstehen, dass er nicht verletzt worden sei. Dann ging er weiter. Bei ihm war noch eine junge Frau mit blonden Haaren", schreibt der Ermittler von der Polizeiinspektion Brebach. Der ältere Mann sei etwa 65 bis 70 Jahre alt und habe eine Mütze getragen. Er und seine Begleiterin sollten sich bei der Inspektion Brebach melden. redKontakt: Die Polizeiinspektion hat Tel. (06 81) 9 87 20.