| 20:19 Uhr

Musikverein Harmonie lädt ein zur Zeitreise nach Noten

Rappweiler. Musik von Barock bis Pop hat der Musikverein Harmonie Rappweiler-Zwalbach für sein traditionelles Adventskonzert am Sonntag, 16. Dezember, ab 17 Uhr, in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Rappweiler ausgesucht. So werden die Musiker bei der 32. Auflage die Zuhörer mit auf eine Zeitreise nach Noten nehmen

Rappweiler. Musik von Barock bis Pop hat der Musikverein Harmonie Rappweiler-Zwalbach für sein traditionelles Adventskonzert am Sonntag, 16. Dezember, ab 17 Uhr, in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Rappweiler ausgesucht.So werden die Musiker bei der 32. Auflage die Zuhörer mit auf eine Zeitreise nach Noten nehmen. Die Gesamtleitung des Konzertes, das die Harmonie seit 1981 gibt, hat zum ersten Mal Tassilo Welsch. Im Frühjahr dieses Jahres löste er Josef Klinkner ab.


Als Partner haben sich die Musiker den Gemischten Chor Weiskirchen unter der Leitung von Walter Langenfeld an die Seite geholt. Die Sänger werden mit einem Liederreigen für vorweihnachtliche Stimmung sorgen.

Auch die Flötengruppe hat sich auf das Konzert vorbereitet und Melodien einstudiert, ebenso wie das Trompetenduo Emma und Marie. Die beiden Mädchen wollen ihre Lernerfolge unter Beweis stellen.



Zum Abschluss ist ein gemeinsamer Auftritt von Chor und Orchester geplant.

Im Anschluss bietet der Verein im Atrium und auf dem Vorplatz der Pfarrkirche Glühwein an. Dazu öffnen die Musiker für die Gäste ihren Proberaum des Musikvereins. rso

Der Eintritt zu dem Konzert ist wie immer frei. Um eine Spende für die Jugendausbildung des Vereins wird gebeten.