| 20:12 Uhr

Musikalisches Märchen mit Pop-Songs

Marpingen. Das vierte musikalische Märchen von Jürgen Brill, der die eine Hälfte des Comedy-Duos Langhals und Dickkopp ist, heißt "Pettersson, Findus und die Beatles". Es wird von der Mini-Big-Band, verstärkt durch Lehrer und Schüler der Musikschule im Landkreis St. Wendel, am Donnerstag, 4. Juni, ab 17 Uhr in der Aula der Gesamtschule in Marpingen aufgeführt

Marpingen. Das vierte musikalische Märchen von Jürgen Brill, der die eine Hälfte des Comedy-Duos Langhals und Dickkopp ist, heißt "Pettersson, Findus und die Beatles". Es wird von der Mini-Big-Band, verstärkt durch Lehrer und Schüler der Musikschule im Landkreis St. Wendel, am Donnerstag, 4. Juni, ab 17 Uhr in der Aula der Gesamtschule in Marpingen aufgeführt.Eine Wiederholung Es handelt sich um eine Wiederholung, nachdem die Premiere in der Kulturwoche in der Kapelle der Musikschule im Landkreis St. Wendel stattfand (wir berichteten). "Armer Pettersson" ist eine Geschichte von Sven Nordquist, zu der Jürgen Brill zwölf Beatles-Songs ins Deutsche übersetzt und für die Mini-Big-Band bearbeitet hat. Die Geschichte: Der alte Pettersson ist schlecht gelaunt und möchte eigentlich nur seine Ruhe haben. Das passt dem Kater Findus aber nicht in den Kram, denn er will spielen. Wenn er den alten Pettersson umstimmen will, muss er sich ganz schön was einfallen lassen. Die Songs der Beatles sind bis auf eine Ausnahme - aus "All you need is love" wurde "Alles ist so doof" - in ihrem ursprünglichen Inhalt gleich geblieben, klingen aber so, als seien sie für diese Geschichte geschrieben worden. Ein Mix aus Story und Musik für die Fans von John, Paul, George und Ringo und der Mini-Big-Band. redKarten gibt es ab dem heutigen Montag, 11. Mai, für fünf Euro in Budes Lädchen, bei Schreibwaren Born, in der Volksbank in Marpingen und in der Musikschule im Landkreis St. Wendel, Tel. (06851) 73 86.