| 20:39 Uhr

Monika-von-Boch-Preis geht an Calin Kruse

MerzigMonika-von-Boch-Preis geht an Calin KruseDer fünfte Monika-von-Boch-Preises für Fotografie 2011 geht an Calin Kruse. Er studierte Grafik-Design in Mannheim und Trier. Das teilte das Museum Schloss Fellenberg in Merzig mit. Seit 2007 ist Kruse Herausgeber und Verleger des Magazins für Fotografie, Design und Subkultur "dienacht"

Merzig



Monika-von-Boch-Preis geht an Calin Kruse

Der fünfte Monika-von-Boch-Preises für Fotografie 2011 geht an Calin Kruse. Er studierte Grafik-Design in Mannheim und Trier. Das teilte das Museum Schloss Fellenberg in Merzig mit. Seit 2007 ist Kruse Herausgeber und Verleger des Magazins für Fotografie, Design und Subkultur "dienacht". Er kuratierte und organisierte diverse Ausstellungen und gestaltete den Katalog des Photomeetings Trier 2010. Die Auszeichnung erhält Kruse am Sonntag, 20. Februar, 16 Uhr, im Museum Fellenberg. red

Wadrill

Musikfreunde bestätigen Vorstand im Amt

Die Mitgliederversammlung der Musikfreunde Wadrill hat den Vorstand des Vereins geschlossen im Amt bestätigt. Auf der Versammlung wurden zudem langjährige Musiker geehrt. > Seite C2: Bericht

Merzig

"The Life of Frank Sinatra" in der Stadthalle

Christoph Schobesberger und seine Big Band präsentieren am kommenden Donnerstag, 3. Februar, ihr Programm "The Life of Frank Sinatra" in der Merziger Stadthalle - eine musikalische Reminiszenz an den unvergessenen Entertainer.

> Seite C4: Bericht

Orscholz

Tipps aus der fernöstlichen Heilkunst

Die über 3000 Jahre alte Medizin wird im Rehazentrum Saarschleife in Orscholz angeboten: Dr. Alexander Pan und seine Kollegen haben bereits Tausende von Patienten nach den fernöstlichen Methoden behandelt. Die SZ veröffentlicht mit Panin loser Folge Gesundheitstipps. Heute: Ernährungslehre. > Seite C6: Bericht

Borg

Brot backen wie

die alten Römer

Am Donnerstag, 3. Februar, werden die Öfen der antiken Küche der Römischen Villa Borg befeuert, um zu demonstrieren, wie die Römer ihr Brot zubreitet haben. Von elf bis 15 Uhr können Besucher dem Sklaven beim Brotbacken zuschauen oder beim Getreidemahlen an der römischen Mühle Hand anlegen. red Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist wünschenswert: Archäologiepark Römische Villa Borg, Tel. (06865)91170, www.villa-borg.de, info@villa-borg.de

Mettlach

Landeszuschuss für Entwicklungskonzept

Einen Zuschuss über 20 230 Euro hat die Gemeinde Mettlach für ihr Gemeinde-Entwicklungskonzept erhalten. Das hat das Innenministerium mitgeteilt. Das Konzept bietet Unterstützung, wie die Lebensqualität in allen Ortsteilen langfristig erhalten werden kann. < Bericht folgt