| 20:16 Uhr

Mittelstandsvereinigung der CDU will Kontakte mit Tschechien knüpfen

Saarpfalz-Kreis. Die CDU-Mittelstandsvereinigung Saarpfalz veranstaltet vom 4. bis 7. September eine Unternehmer-Kontakt-Reise nach Prag in Tschechien zur Erkundung der dortigen Märkte und zum Anbahnen von Verbindungen mit tschechischen mittelständischen Unternehmern

Saarpfalz-Kreis. Die CDU-Mittelstandsvereinigung Saarpfalz veranstaltet vom 4. bis 7. September eine Unternehmer-Kontakt-Reise nach Prag in Tschechien zur Erkundung der dortigen Märkte und zum Anbahnen von Verbindungen mit tschechischen mittelständischen Unternehmern. Neben einem Informationsgespräch an der Deutschen Botschaft in Prag sind ein Besuch im tschechischen Parlament, ein Gespräch mit einem nationalen Abgeordneten und ein Treffen mit mittelständischen Unternehmern vorgesehen. Bei einer ersten Anfrage haben zahlreiche Unternehmer unterschiedlicher Branchen ihr Interesse an einem Kontakt mit deutschen Kollegen bekundet. Außer diesem umfassenden Programm wird es auch einen touristischen Teil mit interessanten Besuchen und Besichtigungen in Prag unter ortskundiger Führung geben. Die Hin- und Rückreise erfolgt per Flug ab und bis Frankfurt, ein Omnibustransfer ab dem Saarland zum Abflughafen und zurück, alle erforderlichen Transfers in Prag, die Unterkunft in einem zentral gelegenen guten Mittelklassehotel mit Frühstück und drei Mahlzeiten sowie eine fachkundige Betreuung sind in den Kosten eingeschlossen. redWeitere Informationen beim Kreisvorsitzenden der MIT-Saarpfalz, Stephan Thum, Bexbach, E-Mail: info@Thum.com und beim Organisator Albrecht Feibel, Mandelbachtal, Mozartstr. 30, Telefon (06893) 21 05, Fax: (06893) 987 260, E-Mail: albrecht.feibel@gmx.de.