| 20:24 Uhr

Mit dem Wanderstock über den Dollberg

Auch im Winter lohnt es sich, am Ringwall zu wandern. Foto: Gemeinde
Auch im Winter lohnt es sich, am Ringwall zu wandern. Foto: Gemeinde
Otzenhausen. Zu einer Winterwanderung über den Dollberg laden am Sonntag, 3. Februar, die Tourist-Info Nonnweiler und Wanderführer Herbert Paul ein. Der Dollberg befindet sich auf der Grenze des Saarlandes zum angrenzenden Rheinland-Pfalz. Er ist mit einer Höhe von 695,4 Metern über Normalnull der höchste Berg des Saarlandes

Otzenhausen. Zu einer Winterwanderung über den Dollberg laden am Sonntag, 3. Februar, die Tourist-Info Nonnweiler und Wanderführer Herbert Paul ein. Der Dollberg befindet sich auf der Grenze des Saarlandes zum angrenzenden Rheinland-Pfalz. Er ist mit einer Höhe von 695,4 Metern über Normalnull der höchste Berg des Saarlandes. Im Bereich des Südwestausläufers befindet sich der keltische Ringwall Otzenhausen, eine der größten keltischen Festungslagen Europas mit bis zu zehn Meter hohen Steinwällen. Weitere abwechslungsreiche Streckenabschnitte über den Kamm der Dollberge erwarten die Teilnehmer auf der gleichnamigen "Dollbergschleife". Die genaue Streckenführung wird je nach Witterung kurzfristig bekannt gegeben. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Waldparkplatz in Otzenhausen. Festes Schuhwerk, witterungsgemäße Kleidung und Rucksackverpflegungsind erforderlich. red



Anmeldungen: Telefon (0 68 73) 6 60 76.