| 20:46 Uhr

Bergbauausstellung
Ministerpräsidentin zufrieden mit „Erbe“-Tournee

Saarbrücken. Die Ministerpräsidentin und die Landesmedienanstalt des Saarlandes haben eine positive Zwischenbilanz der virtuellen Ausstellung „Das Erbe“ zu 250 Jahren Bergbau an der Saar gezogen. In den ersten zwölf Aktionswochen hätten bereits über 40 Schulklassen und über 500 Gäste an den Workshops und Abendveranstaltungen teilgenommen. „Das Erbe“ ist seit September 2017 auf Tour durch saarländische Schulen und Gemeinden. Mit Hilfe von Tablets, Smartphones und VR-Brillen wird dabei die Geschichte des Bergbaus in virtuellen Welten erfahrbar gemacht.

Die Ministerpräsidentin und die Landesmedienanstalt des Saarlandes haben eine positive Zwischenbilanz der virtuellen Ausstellung „Das Erbe“ zu 250 Jahren Bergbau an der Saar gezogen. In den ersten zwölf Aktionswochen hätten bereits über 40 Schulklassen und über 500 Gäste an den Workshops und Abendveranstaltungen teilgenommen. „Das Erbe“ ist seit September 2017 auf Tour durch saarländische Schulen und Gemeinden. Mit Hilfe von Tablets, Smartphones und VR-Brillen wird dabei die Geschichte des Bergbaus in virtuellen Welten erfahrbar gemacht.


„Der Bergbau im Saarland ist in seiner aktiven Form zwar beendet, aber er hat unser Bundesland enorm geprägt und wir wollen, dass sich jüngere wie ältere Menschen in unserem Land mit diesem Erbe auseinandersetzen und Geschichte aktiv erleben können“, sagte Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU).

„Das Erbe on Tour“ wird von der RAG-Stiftung und der Staatskanzlei gefördert. Projektträger ist das Mediennetzwerk SaarLorLux, Projektleiter die Landesmedienanstalt.