| 20:50 Uhr

Nach schwerem Autounfall
Ministerpräsidentin weiter in Potsdamer Klinik

Saarbrücken/Potsdam. Von Michael Jungmann
Michael Jungmann


Der Fahrer der Regierungschefin und ein Personenschützer konnten die Klinik am Freitag verlassen und zurück ins Saarland fliegen. Ein zweiter Sicherheitsbeamter wird weiter stationär betreut. Kramp-Karrenbauer war in der Nacht zum Donnerstag unterwegs zu Sondierungsgesprächen zwischen CDU/CSU und SPD in Berlin. Sie war am Mittwoch gegen 23 Uhr in Saarbrücken, wo sie Gastgeberin beim Neujahrsempfang war, gestartet. Der BMW kollidierte um 4.22 Uhr im Baustellenbereich der A 10 zwischen Michendorf und Ferch mit einem Lkw.