| 20:07 Uhr

Ministerium: Täglich erleiden 13 Saarländer einen Schlaganfall

Saarbrücken. Im Saarland erleiden jeden Tag durchschnittlich 13 Menschen einen Schlaganfall. Darauf wies Gesundheitsminister Gerhard Vigener (CDU) gestern hin. "Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache. Durch Prävention und effektive Vorsorge lässt sich das Schlaganfall-Risiko jedoch deutlich reduzieren", erklärte der Minister

Saarbrücken. Im Saarland erleiden jeden Tag durchschnittlich 13 Menschen einen Schlaganfall. Darauf wies Gesundheitsminister Gerhard Vigener (CDU) gestern hin. "Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache. Durch Prävention und effektive Vorsorge lässt sich das Schlaganfall-Risiko jedoch deutlich reduzieren", erklärte der Minister. Das Saarland sei das erste Bundesland, das flächendeckend Schlaganfall-Einheiten (Stroke Units) in allen neurologischen Abteilungen der Kliniken eingerichtet habe. Binnen 20 Minuten sei es daher möglich, Schlaganfallpatienten eine adäquate Behandlung zukommen zu lassen. Zudem seien die einzelnen Einheiten gut miteinander vernetzt. Faktoren, die ein höheres Schlaganfallrisiko begünstigten, seien Übergewicht und Rauchen. red