| 00:00 Uhr

Minister Toscani würdigt die „Freundschaft ohne Grenzen“

Hüttigweiler. Die Partnerschaft zwischen Hüttigweiler und Verzy besteht nun seit 30 Jahren. Daher überreichte Europaminister Stephan Toscani die Plakette „Freundschaft ohne Grenzen“ an Illingens Bürgermeister Armin König. red/bd

Anlässlich der Feier zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen Hüttigweiler und Verzy in der Champagne gab es von Europaminister Stephan Toscani eine ganz besondere Auszeichnung. Für das besondere Engagement und "ein wunderbares Beispiel für gelebte deutsch-französische Freundschaft" überreichte Toscani die Plakette "Freundschaft ohne Grenzen" an Illingens Bürgermeister Armin König. Außerdem erhielt König das erste gemeinsame deutsch-französische Geschichtsbuch. Die Plakette würdigt ganz besonders die Partnerschaften zwischen saarländischen und französischen Gemeinden. Eingeladen zum Empfang im Kultursaal hatte der Partnerschaftsverein. Dessen Präsident, Günther Kunz, würdigte die Gründer der Partnerschaft: Pierre Lallement und den ehemaligen Ortsvorsteher von Hüttigweiler, Günther Schäfer. Kunz resümierte die unzähligen Begegnungen beider Dorfgemeinschaften und brachte mit der Aussage: "Unsere Freunde aus Verzy haben den Champagner nach Hüttigweiler gebracht und wir den Schwenker nach Verzy" die Geburtstagsgäste zum Schmunzeln. Der Kritik von Kunz, dass der Enthusiasmus mittlerweile verflogen sei, hielt Minister Toscani entgegen, dass die deutsch-französische Freundschaft mittlerweile Alltag geworden sei. "Wie es die Gründerväter wollten." Die deutsch-französischen Beziehungen der Gemeinde Illingen imponierten Toscani nach eigener Aussage besonders, weil in vier Illinger Ortsteilen Partnerschaften mit französischen Kommunen bestehen - Illingen-Civray, Hüttigweiler-Verzy, Wustweiler-Woustviller, Hirzweiler-Walschbronn.

Die Freundschaftsplakette und das Geschichtsbuch gingen im Übrigen auch an Präsidentin Anne Gonot. "Es ist für uns selbstverständlich geworden, dass wir uns über die Grenzen verstehen. Es ist aber wichtig, immer wieder daran zu erinnern, dass diese Freundschaft nicht selbstverständlich ist." Bürgermeister Armin König würdigte nicht nur die deutsch-französische Freundschaft sondern auch die französische Küche.

Gonot freut sich auf das nächste Jahr, wenn die Freunde in Verzy gemeinsam feiern. Gründervater Pierre Lallement würdigte das Engagement vieler Personen, die die Partnerschaft zwischen den beiden Kommunen forcierten, initiierten, unterstützten. Musikalisch verkörperten Marcel Adam und seine Truppe die deutsch-französische Zusammenarbeit.