| 20:10 Uhr

Mehrere Verletzte bei Schlägerei in der Homburger Altstadt

Homburg. In der Nacht zum Samstag kam es in der Homburger Altstadt zu einer Massenschlägerei, bei der mehrere Personen verletzt wurden. Die Polizei wurde kurz nach zwei Uhr in mehreren gleichzeitig eingegangenen Notrufen über den Vorgang informiert

Homburg. In der Nacht zum Samstag kam es in der Homburger Altstadt zu einer Massenschlägerei, bei der mehrere Personen verletzt wurden. Die Polizei wurde kurz nach zwei Uhr in mehreren gleichzeitig eingegangenen Notrufen über den Vorgang informiert. Verbaler Auftakt Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen soll es in der Marktstraße zuerst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen und zwei Männern gekommen sein. Eine blonde Frau, die in Begleitung eines Farbigen gewesen sei, habe den Streit angefangen, teilt die Polizei mit. Nach der verbalen Auseinandersetzung habe die blonde Frau der anderen Frau ins Gesicht geschlagen, wobei deren Brille beschädigt worden sei. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Als mehrere Männer versucht hätten, den Streit zu schlichten, sei plötzlich eine Gruppe südländisch aussehender Männer hinzu gestoßen, die gemeinsam auf die Männer eingeschlagen und getreten hätten. Drei Geschädigte seien dann von der Personengruppe offenbar absichtlich gegen die Schaufensterscheibe eines Blumenladens gestoßen worden. Die Geschädigten wurden dabei jeweils leicht verletzt. Sie erlitten kleinere Schnittwunden und Prellungen.Schaufenster zerstört Die Schaufensterscheibe wurde völlig zerstört, so dass von der Polizei eine Firma mit der Notverglasung beauftragt werden musste. Die Tätergruppierung flüchtete in unbekannte Richtung. Von der Polizei-Bezirksinspektion wurden Strafverfahren wegen gemeinschaftlich begangener Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet, weitere Ermittlungen folgen. redDie Homburger Polizei bittet Zeugen oder weitere Geschädigte, sich unter Telefon (06841) 10 60 zu melden.