| 07:48 Uhr

Grippe-Impfung
Mehr Nachfragen als Grippe-Impfstoff im Saarland

(Symbolbild)
(Symbolbild) FOTO: dpa / Ralf Hirschberger
Saarbrücken. Wer im Saarland in dieser Grippesaison noch nicht geimpft ist, geht nach Einschätzung der Apothekenkammer des Landes leer aus. dpa/lrs

Im Vergleich zum Vorjahr gebe es zwar keine Unterversorgung. Aber: „Wir haben jetzt ein Problem, weil die Nachfrage hoch ist und die Saison noch jung“, sagte der Geschäftsführer der Apothekenkammer, Carsten Wohlfeil. Die Impfdosen seien bereits den Patienten gegeben. „Alles, was jetzt kommt, wird nicht mehr geimpft.“


In dieser Saison müssen die gesetzlichen Krankenkassen erstmals den Vierfach-Impfstoff gegen Grippe bezahlen. Das könnte laut Wohlfeil zu der großen Nachfrage im Saarland geführt haben. Außerdem seien die Menschen durch eine Impfkampagne auf das Thema aufmerksam gemacht worden.