| 21:16 Uhr

Mann von Zug erfasst: Bahnstrecke gesperrt

Mann von Zug erfasst: Bahnstrecke gesperrtBexbach. Ein 21-Jähriger ist gestern Abend auf dem Bahnhof in Kirkel-Neuhäusel von einem Zug erfasst und getötet worden. Wegen des Vorfalls war die Bahnstrecke zwischen Saarbrücken und Homburg für mehrere Stunden komplett gesperrt. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem Suizid aus

Mann von Zug erfasst: Bahnstrecke gesperrtBexbach. Ein 21-Jähriger ist gestern Abend auf dem Bahnhof in Kirkel-Neuhäusel von einem Zug erfasst und getötet worden. Wegen des Vorfalls war die Bahnstrecke zwischen Saarbrücken und Homburg für mehrere Stunden komplett gesperrt. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem Suizid aus. redPolizei beendet Reise von 16-jährigem AfghanenSaarbrücken. Ein 16-jähriger Afghane ohne gültige Papiere ist am Montagnachmittag im Saarbrücker Hauptbahnhof von der Bundespolizei kontrolliert und anschließend ins Landesaufnahmelager nach Lebach gebracht worden. Das teilte die Polizei gestern mit. Der Junge war demnach auf dem Weg nach Frankfurt am Main, um dort einen Asylantrag zu stellen. In seiner Vernehmung gab er an, dass er seit fünf Monaten unterwegs sei. Für seine Reise musste er laut Polizei 10 000 Dollar (etwa 7200 Euro) zahlen. Die Bundespolizei ermittelt wegen Verdachts der Schleusung und der unerlaubten Einreise. redAuf diesen Strecken blitzt heute die PolizeiSaarbrücken. Die Polizei hat für heute folgende Kontrollen angekündigt: auf der B 51 zwischen Saarhölzbach und Merzig, auf der L 126 zwischen Quierschied und St. Ingbert, auf der B 268 zwischen Heusweiler und Nunkirchen, auf der A 8 zwischen Heusweiler und dem Kreuz Neunkirchen sowie auf der A 62 zwischen dem Dreieck Nonnweiler und Rheinland-Pfalz. redKörperscanner frühestens ab 2013Saarbrücken. Auf dem Saarbrücker Flughafen können Körperscanner frühestens ab 2013 eingeführt werden. Zuvor warte man die Ergebnisse vom Hamburger Flughafen ab, wo die Scanner momentan getestet werden. Damit die Körperscanner auf dem Saarbrücker Flughafen eingesetzt werden können, seien außerdem Umbauten im Kontrollbereich notwendig, sagte Flughafen-Geschäftsführer Friedhelm Schwan. Von nächstem Jahr an soll es aber Scanner für Flüssigkeiten geben. sopAbschlepper rammt Auto und transportiert es abSulzbach. Ein kurioser Unfall hat sich gestern Nachmittag im Sulzbacher Stadtteil Altenwald ereignet. Nach Angaben der Polizei nahm der 49-jährige Fahrer eines Abschleppwagens einem 21 Jahre alten BMW-Fahrer die Vorfahrt, erwischte das Auto an der Seite, woraufhin sich dieser um die eigene Achse drehte, eine Gartenmauer durchbrach und schließlich im Vorgarten eines Hauses zum Stehen kam. Beide Personen blieben unverletzt. Am Ende nahm der BMW-Fahrer die Dienste des Unfallverursachers in Anspruch: Er ließ seinen Wagen abschleppen. mh