| 21:13 Uhr

"Manege frei" im Saarpark-Center

"Manege frei" heißt es noch die ganze Woche auf der Aktionsfläche im Neunkircher Saarpark-Center. Noch bis Donnerstag ist das Programm der Artistentruppe rund um den Zirkusdirektor und Moderator Rüdiger Hockamp um 11 und 15 Uhr zu sehen, am Freitag und Samstag um 11, 14 und 16 Uhr. Neben dem obligatorisch tollpatschigen Clown Wurstel mit seinem kleinen Flozirkus gibt es auch den Schweizer Jongleur Griselly und den "Handstandkönig" Ronny Robbins zu bewundern. Höhepunkt war aber der Auftritt der Schlangenfrau Miss Diana, die "mit dem Mund Blumen pflückt, ohne ins Gras zu beißen", wie Moderator Hockamp es formulierte. cdb/Foto: Willi Hiegel
"Manege frei" heißt es noch die ganze Woche auf der Aktionsfläche im Neunkircher Saarpark-Center. Noch bis Donnerstag ist das Programm der Artistentruppe rund um den Zirkusdirektor und Moderator Rüdiger Hockamp um 11 und 15 Uhr zu sehen, am Freitag und Samstag um 11, 14 und 16 Uhr. Neben dem obligatorisch tollpatschigen Clown Wurstel mit seinem kleinen Flozirkus gibt es auch den Schweizer Jongleur Griselly und den "Handstandkönig" Ronny Robbins zu bewundern. Höhepunkt war aber der Auftritt der Schlangenfrau Miss Diana, die "mit dem Mund Blumen pflückt, ohne ins Gras zu beißen", wie Moderator Hockamp es formulierte. cdb/Foto: Willi Hiegel
Neunkirchen. "Manege frei" heißt es noch die ganze Woche im Neunkircher Saarpark-Center, wenn die Künstler des gleichnamigen Zirkus-Programms die Aktionsfläche neben der Information betreten und diese in eine wahre Zirkusmanege verwandeln

Neunkirchen. "Manege frei" heißt es noch die ganze Woche im Neunkircher Saarpark-Center, wenn die Künstler des gleichnamigen Zirkus-Programms die Aktionsfläche neben der Information betreten und diese in eine wahre Zirkusmanege verwandeln. Noch bis Donnerstag ist das Programm der Artistentruppe rund um den Zirkusdirektor und Moderator Rüdiger Hockamp um 11 und 15 Uhr zu sehen, am Freitag und Samstag um 11, 14 und 16 Uhr. Neben dem obligatorisch tollpatschigen Clown Wurstel mit seinem kleinen Flozirkus gibt es auch den Schweizer Jongleur Griselly und den "Handstandkönig" Ronny Robbins zu bewundern. Eindeutiger Höhepunkt der Vorführung war aber der Auftritt der Schlangenfrau Miss Diana die "mit dem Mund Blumen pflückt ohne ins Gras zu beisen", so Moderator Hockamp. Und auch den Kleinsten, die in erster Reihe saßen, gefiel die gelenkige Diana am besten. Die beim Kinderprogramm als Schmetterling geschminkte Nova, 7 Jahre, und ihre kleine Schwester Cora, 4 Jahre, waren sichtlich begeistert von Miss Dianas Kunststücken. cdb