| 00:00 Uhr

Maler und Grafiker Aloys Ohlmann gestorben

Baltersweiler. Aloys Ohlmann, Maler und Grafiker, aus Baltersweiler, ist gestern im Alter von 75 Jahren gestorben. Nach seiner künstlerischen Ausbildung unterrichtete er selbst in den Fachbereichen Kunst und Kunsterziehung. sara

Ohlmann arbeitete auch als Lehrkraft an der Saar-Uni und hat zahlreiche Ausstellungen in der Universitäts- und Landesbibliothek gezeigt. Ihm sei es wichtig gewesen, den Menschen die Kunst näher zu bringen, erzählte der St. Wendeler Bildhauer Leo Kornbrust: "Seine Kunst war literarischer Art. Aloys Ohlmann ist es gelungen, Kunst und Literatur zu verbinden. Dadurch konnte er den Menschen Zugang zu seinen Werken verschaffen." 1976 gründete er gemeinsam mit anderen Künstlern die Galerie im Zwinger in St. Wendel. "Dort haben wir auch schon gemeinsam Ausstellungen organisiert", erinnerte sich Kornbrust und meinte: "Obwohl Aloys nicht immer ganz einfach war, konnte ich doch sehr gut mit ihm zusammenarbeiten."

2003 erhielt Ohlmann den Mia-Münster-Preis der Stadt St. Wendel. 2011 präsentierte er im Kunstzentrum Bosener Mühle noch eine Ausstellung . "Aloys Ohlmann war ein Mensch, der Situationen immer besonders schnell und gut einschätzen konnte", beschrieb Kornsbrust seinen Kollegen und fügte hinzu: "Er hat sich immer sehr für die Kunst eingesetzt."