| 20:17 Uhr

Mal schauen, wer's macht

Die machen es: Großrosselns Bürgermeister Peter Duchene und RAG-Vertreter haben am Freitagmorgen per symbolischen Spatenstich den Ausbau des früheren Bergwerks Warndt zu einem Zentrum für Biomasse eingeläutet. Und der macht es: Völklingens Oberbürgermeister Klaus Lorig baut trotz aller Widerstände seine Fischzuchtanlage

Die machen es: Großrosselns Bürgermeister Peter Duchene und RAG-Vertreter haben am Freitagmorgen per symbolischen Spatenstich den Ausbau des früheren Bergwerks Warndt zu einem Zentrum für Biomasse eingeläutet. Und der macht es: Völklingens Oberbürgermeister Klaus Lorig baut trotz aller Widerstände seine Fischzuchtanlage.Aber was tun unsere so genannten Promis? Beim Spatenstich fürs Biomasse-Zentrum (wie bereits bei der Fischzucht) assistiert seitens der Landesregierung nur der standhafte Umwelt-Staatsekretär Rainer Grün. Aber Grüns Minister Stefan Mörsdorf nimmt nun sich Zeit, am Warndtweiher ein so genanntes Wildkatzenfest zu feiern. Am Montag ist Sozialminister Gerhard Vigener in der Rosseltalhalle angesagt, um persönlich über Wohnen im Alter zu informieren. Einen Tag später erläutert sein Staatsekretär Wolfgang Schild bei der CDU Karlsbrunn (brandaktuell?) das Erbrecht. Beim Ringen um die Erhaltung des Völklinger Michaelskrankenhauses wirkten beide Politiker eher unuffällig. Doch immerhin wird der Minister nun in (nahezu jedem?) Kindergarten Fahrräder überreichen.Nicht vom Wahlkampf-Reisefieber gepackt scheint derweil Bildungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie will am Montag in ihrem Amtszimmer in Saarbrücken einen Vertrag unterzeichnen, der langfristig französische Lehrer für die zweisprachige Grundschule in Lauterbach sichert. Mit diesem Erfolg hätte die Püttlingerin sicherlich einen warmen Empfang in Lauterbach verdient.