| 20:50 Uhr

Personalwechsel in Berlin
Maas-Vertrauter leitet bald Berliner Saar-Vertretung

Thorsten Bischoff arbeitet zurzeit noch im Bundesjustiz­ministerium.
Thorsten Bischoff arbeitet zurzeit noch im Bundesjustiz­ministerium. FOTO: Reiner Habig / BMJV
Saarbrücken. Der ehemalige Sprecher des Saar-Wirtschaftsministeriums, Thorsten Bischoff, wird neuer Leiter der Landesvertretung des Saarlandes in Berlin. Der 43-Jährige löst Anfang Mai Stephan Schweitzer ab, der Geschäftsführer von Saar.is, einer Gesellschaft zur Förderung des Standorts Saarland, wird. Das schwarz-rote Landeskabinett stimmte der Personalie gestern zu, wie die Staatskanzlei der SZ auf Anfrage bestätigte. Von Daniel Kirch
Daniel Kirch

Chefkorrespondent Landespolitik

Bischoff ist ein enger Vertrauter von Heiko Maas. Von 2002 bis 2012 war Bischoff Pressesprecher des SPD-Landesverbandes, dessen Vorsitzender Maas damals war. 2012 wurde Bischoff Sprecher des von Maas geleiteten Saar-Wirtschaftsministeriums, ehe er 2013 mit Maas ins Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ging, wo er Maas erneut als Kommunikationsberater diente und die Referate „Öffentlichkeitsarbeit und Digitale Kommunikation“ sowie „Bürgerkommunikation“ leitete.


Der SZ sagte Bischoff, er freue sich darauf, in der Landesvertretung mitzuhelfen, „das Saarland noch stärker in das politische und kulturelle Bewusstsein der Hauptstadt zu rücken“. Die Vertretung mit rund 20 Mitarbeitern liegt zwischen Brandenburger Tor und Potsdamer Platz. Sie vertritt die Interessen des Landes gegenüber dem Bund.