| 16:15 Uhr

Rauschgift
Luxemburger Zoll entdeckt 300 Kilo Kokain am Airport

Das Rauschgift sollte nach seiner Ankunft im Großherzogtum Luxemburg weiter in die Niederlande verschickt werden.
Das Rauschgift sollte nach seiner Ankunft im Großherzogtum Luxemburg weiter in die Niederlande verschickt werden. FOTO: dpa / Christian Charisius
Luxemburg. Kokain mit einem Straßenverkaufswert von mindestens 45 Millionen Euro hat der Zoll am Luxemburger Flughafen Findel entdeckt. dpa

Die rund 300 Kilo waren in der Ladung eines Frachtflugzeuges aus Südamerika versteckt gewesen, teilte der Zoll am vergangenen Freitag in Luxemburg mit. Das Rauschgift sollte nach seiner Ankunft im Großherzogtum Luxemburg weiter in die Niederlande verschickt werden. Nah der Entdeckung wurde es jedoch auf Anordnung der luxemburgischen Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Der „erhebliche Schlag gegen den Drogenhandel“ gelang dem Zoll bereits am vergangenen Wochenende. Für ihn sei es ein „Rekordfund“.