| 20:16 Uhr

Luxemburg: Keine Noten mehr an Primärschulen

Luxemburg: Keine Noten mehr an PrimärschulenLuxemburg. Die luxemburgische Regierung hat am Freitag eine Schulreform beschlossen, die bereits ab dem nächsten Schuljahr in Kraft treten soll. Dies berichtet die Zeitung "Luxemburger Wort". Wichtigste Neuerung: Die Notengebung im Primärschulalter entfällt und wird durch Bewertungen der Fähigkeiten des Schülers ersetzt

Luxemburg: Keine Noten mehr an PrimärschulenLuxemburg. Die luxemburgische Regierung hat am Freitag eine Schulreform beschlossen, die bereits ab dem nächsten Schuljahr in Kraft treten soll. Dies berichtet die Zeitung "Luxemburger Wort". Wichtigste Neuerung: Die Notengebung im Primärschulalter entfällt und wird durch Bewertungen der Fähigkeiten des Schülers ersetzt. Dies kommt einem Paradigmenwechsel gleich: Während bislang das Erlernen des vorgegebenen Stoffs im Vordergrund stand, soll künftig geprüft werden, inwieweit dieses Wissen in konkreten Situationen anwendbar ist. Zudem teilt die Verordnung Vorschule und Primärschule künftig in vier Zyklen zu je zwei Jahren ein. Ein Schüler darf für die drei Zyklen der Primärschule nicht länger als acht Jahre brauchen. Ein Pädagogen-Team entscheidet, ob der Schüler den jeweiligen Zyklus geschafft hat. redKunst-Aktion für Kinder bei Anne-Frank-SchauMerzig. Im Rahmen der Anne-Frank-Ausstellung in der Merziger Stadthalle findet dort am Pfingstsonntag ein Mal-Workshop sowie ein Kunstprojekt, dass sich mit dem Tagebuch der Anne Frank beschäftigt, statt. Wie die Aktion 3. Welt Saar als Veranstalter der Ausstellung über das jüdische Mädchen, das in Amsterdam den Nazi-Terror erlebte, mitteilte, sind Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren eingeladen, sich künstlerisch mit der Lebensgeschichte von Anne Frank auseinanderzusetzen. Am Sonntag, 31. Mai, von 14 bis 17 Uhr, wird die Künstlergruppe Amisart die Interessierten anleiten. redAnmeldungen bei: Sabine Brosius, Tel. (0 68 64) 80 39 52, sabine.brosius@t-online.de.Tagung für Ehrenamtler und HauptamtlicheSaarbrücken. Die Liga der Freien Wohlfahrtspflege im Saarland veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt am 9. Juni, von 9 bis 17 Uhr im Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel eine Fachtagung. Dabei soll die Zusammenarbeit zwischen ehrenamtlich und hauptamtlich tätigen Menschen in gemeinnützigen Organisationen Thema sein, wie der LAG-Vorsitzende Hans Joachim Müller gestern der SZ mitteilte. Denn zwischen Hauptamtlichen und Ehrenamtliche gebe es immer wieder Differenzen zu Zielen, Umsetzungsmöglichkeiten und Strategien, was die alltägliche oder nachhaltige Arbeit anbelange, so Müller. redNeunkircher Nächte mit StaraufgebotNeunkirchen. Mit einem Staraufgebot von Uwe Ochsenknecht, Annett Louisan und Frank Nimsgern warten die Neunkircher Nächte in diesem Jahr auf. Die Termine: 17. Juli, 20.30 Uhr, Gebläsehalle: Uwe Ochsenknecht. 24. Juli, 20.30 Uhr, Gebläsehalle: Annett Louisan. 25. Juli, 20.30 Uhr, Gebläsehalle: Frank Nimsgern. Karten für die Veranstaltungen sind bei allen Vorverkaufsstellen von CTS-Eventim und Ticketmaster unter der Tickethotline (06 81) 58 82 22 22 erhältlich. red