| 00:00 Uhr

Lustige „Reinfälle“ beim Saar-Spektakel programmiert

Das Drachenbootrennen gehört zu den Highlights des Saar-Spektakels, das in diesem Jahr vom 2. bis 4. August stattfindet. Foto: Becker&Bredel
Das Drachenbootrennen gehört zu den Highlights des Saar-Spektakels, das in diesem Jahr vom 2. bis 4. August stattfindet. Foto: Becker&Bredel FOTO: Becker&Bredel
Saarbrücken. Mit neuen Aktionen auf dem Fluss und einem 20-stündigen Bühnen-Marathon mit 15 Künstlern startet das Saar-Spektakel am 2. August in seine 15. Ausgabe. Unter anderem treten DJ Bobo und Chris Thompson auf. mv

"Reinfälle" sind beim Saar-Spektakel 2013 quasi programmiert. Dafür soll eine Wasser-Aktion sorgen, die bei der 15. Jubiläums-Ausgabe des größten saarländischen Volksfestes vom 2. bis 4. August in Saarbrücken Premiere feiert: Die Teilnehmer müssen sich an der Kletterwand "Deep Water Wall" von einer Seite auf die andere bewegen, ohne im Fluss zu landen.

Bei der Vorstellung des Programms konnten Chef-Organisatorin Christine Baran und die Mitwirkenden weitere Neuheiten präsentieren. So organisiert der Saarbrücker Kanu-Club dieses Mal nicht nur die Drachenbootrennen, die für Bürgermeister Ralf Latz "ein Herzstück" des Festes sind, sondern auch einen Schüler-Kanu-Salom-Wettbewerb. Zudem feiert der Verein im Jubiläums-Jahr des Saar-Spektakels sein 90-jähriges Bestehen mit einer Parade aus mindestens einem Boot pro Veranstaltungsjahr und Paddlern in historischen Kostümen, kündigte der Vorsitzende Armin Neidhardt an. Auch das 1. TAC-Turnier auf dem Schiff "Anna Leonie", ein Trendspiel, das Aspekte von Brett- und Kartenspielen vereint, ist neu.

Die Show "Fire Meets Rhythm" verspricht ein Zusammenspiel von Feuertänzern und einem Schlagzeug. Daneben soll es zum Jubiläum ein Wiedersehen mit den Grilldonuts geben. Auf den schwimmenden Inseln können Saarländer ihrem Lieblingshobby - dem Schwenken - nachgehen. Auch Radio Salü setzt bei seinem insgesamt 20-stündigen Gratis-Programm mit 15 Terminen auf dem Tbilisser Platz auf einen Mix aus Chart-Dauerbrennern und Newcomern. So soll am Freitag Chris Thompson, Ex-Stimme der Manfred Mann's Earth Band, mit Hits wie "Blinded by the Light" für den Höhepunkt des Rocktages sorgen. Am Samstag treten ab 16 Uhr unter anderem das norwegische Duo Macon ("Glow"), Gil, der Sohn von Abi Ofarim und die Magic Artists auf. Ab 22.30 Uhr präsentiert der Schweizer Dance-Star DJ Bobo mit Live-Band und Tänzern seine "Best of"-Show.

Für Sonntag haben sich nach dem "Radio Salü Newcomer"-Wettbewerb unter anderem Jay del Alma, Ex-"DSDS"-Gewinner Daniel Schuhmacher, Pohlmann ("Wenn jetzt Sommer wär") und Johannes Oerding angesagt, der sein Album "Für immer ab jetzt" vorstellt. "Eine große Herausforderung ist, dass fast alle Künstler live spielen", sagt Radio-Salü-Sprecherin Ulla Zimmermann. Bürgermeister Ralf Latz hofft, dass die Hit-Flut die Besucher strömen lässt: "Wir erreichen gerne die 300 000."



Zum Thema:

AUF EINEN BLICKDas Programm des Saar-Spektakels startet am Freitag, 2. August, mit der Premiere des Kanu-Slaloms (16 Uhr) und den Drachenbootrennen. Auf der Radio-Salü-Bühne spielt ab 20 Uhr Chris Thompson. Am Samstag. 3. August, geht's ab 14 Uhr weiter. Zum Beispiel mit dem Gaudi-Schlauchboot-Gummitierrennen (19.15 Uhr), sowie den Auftritten von Gil Ofarim & Band Acht (19 Uhr), Madcon (20.30 Uhr) und DJ Bobo (22.30 Uhr) weiter. Am Sonntag, 4. August, feiert unter anderem der Saarbrücker Kanu-Club mit einem Defilée sein 90. Jubiläum (16 Uhr). Auf der Bühne spielen Pohlmann (19.45 Uhr), Johannes Oerding (21 Uhr).Das komplette Programm gibt's im Internet: www-saar-spektakel.de. mv