| 21:12 Uhr

Reliquien-Ausstellung in Speyer
Reliquien aus Lourdes im Bistum Speyer

Speyer. Ein Schrein mit Reliquien der Heiligen Bernadette Soubirous aus Lourdes ist jetzt erstmals auf Missionsreise durch Deutschland. Vom 31. Oktober bis zum 19. November wird er im Bistum Speyer an mehreren Orten zu sehen sein, teilte jetzt das Bistum mit.

Der 40 Kilogramm schwere Reliquienschrein enthält ein Stück eines Rippenknochens und Hautpartikel der Heiligen Bernadette.


Erste Station ist vom 31. Oktober bis 5. November das Franziskanerkloster in Ludwigshafen-Oggersheim. Am Montag, 5. November, reist die Reliquie dann zu einem kurzen Aufenthalt nach Jockgrim, wo der Schrein um 19.30 Uhr in der St. Georgskirche zu sehen ist. Ab 6. November wird er in der Kirche St. Michael in Rheinzabern ausgestellt. Von Rheinzabern führt der Weg der Reliquien ins Wallfahrtszentrum Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben. Am 8. November, 18 Uhr, feiert dort in der Wallfahrtskirche Bischof  Karl-Heinz Wiesemann eine Messe. Bis zum Abend des 10. November bleiben die Reliquien im Wallfahrtszentrum, dann werden sie für einen kurzen Aufenthalt nach Frankfurt transportiert.

Am 12. November kommt der Reliquienschrein auch ins Saarland, von 18 Uhr an ist er in der Klinikkirche in Homburg zu sehen. Während des Aufenthaltes in Homburg finden Andachten und Gottesdienste statt, darunter am 14. November eine Eucharistiefeier mit Krankensalbung mit Domkapitular Franz Vogelgesang. Letzte Station des Reliquienschreins im Bistum ist das Kloster St. Magdalena in Speyer vom 15. bis 19. November. Danach reist der Schrein weiter in das Bistum Trier.