Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:29 Uhr

Linksjugend: Osthafen sanft sanieren

Saarbrücken. Die geplante Sanierung und Umgestaltung des Osthafen-Areals soll "sanft und mit Bedacht erfolgen", fordert die Saarbrücker Linksjugend. Zum einen sei auf Grund der Brache ein biologisches Kleinod entstanden

Saarbrücken. Die geplante Sanierung und Umgestaltung des Osthafen-Areals soll "sanft und mit Bedacht erfolgen", fordert die Saarbrücker Linksjugend. Zum einen sei auf Grund der Brache ein biologisches Kleinod entstanden. Zum anderen biete das Gelände rund um das ehemalige Silo einen geeigneten Raum, wo Jugendliche ungestört unterschiedlichste Freizeitmöglichkeiten wahrnehmen könnten, denn auf dem Gelände käme es nicht zu "lärmtechnischen Beeinträchtigungen mit Anwohnern". Die Stadtverwaltung sei gefragt, zusammen mit Jugendlichen und Gastronomen Konzepte zu erarbeiten. Somit könne konkret etwas getan werden, "damit die Landeshauptstadt auf junge Leute anziehend wirkt", sagt Vorsitzende Michaela Both. red