| 20:54 Uhr

Behindertenpolitik
Linke fordert barrierefreie Arztpraxen

Saarbrücken. Die Linke im saarländischen Landtag fordert mehr Engagement für den barrierefreien Umbau von Arztpraxen im Land. Die Landesregierung hatte auf eine Anfrage der Linken geantwortet, dass 519 Ärzte und Psychotherapeuten im Saarland über einen stufenlosen Eingang verfügen. red

„Angesichts von über 1400 niedergelassenen Ärzten im Saarland sind diese Zahlen sehr ernüchternd“, sagte der Abgeordnete Ralf Georgi. Unbefriedigend sei auch, dass die Landesregierung jede Verantwortung von sich weise, indem sie darauf hinweise, dass Barrierefreiheit im Verantwortungsbereich des einzelnen Arztes liege.