| 20:52 Uhr

Linke Sammlungsbewegung
„Aufstehen“ will in Saarbrücken protestieren

Oskar Lafontaine wird bei der Aktion in Saarbrücken dabei sein (Archivbild).
Oskar Lafontaine wird bei der Aktion in Saarbrücken dabei sein (Archivbild). FOTO: dpa / Oliver Dietze
Saarbrücken. Die Sammlungsbewegung „Aufstehen“ plant eine erste Aktion im Saarland. Am 3. Oktober will sie in der Saarbrücker Innenstadt auf die ungleiche Verteilung von Reichtum in Deutschland aufmerksam machen. red

Beginn ist um 16.30 Uhr voraussichtlich gegenüber von Karstadt in der Bahnhofstraße. Der offizielle Start der Bewegung ist für den 22. Oktober, 18 Uhr, im Bürgerhaus Burbach mit Oskar Lafontaine und dem Kabarettisten Detlev Schönauer vorgesehen.