| 21:24 Uhr

Saarländische Krankenhausgesellschaft
Linke fordern mehr Geld für Krankenhäuser

Saarbrücken. Die Linken im Landtag stimmen der Saarländischen Krankenhausgesellschaft (SKG) zu und fordern ebenfalls mehr Geld vom Land für Kliniken. Astrid Schramm, gesundheitspolitische Sprecherin der Linken, lässt mitteilen: „Wenn das Land die Investitionszuschüsse dauerhaft unter dem eigentlichen Bedarf hält, dann sparen die Krankenhäuser beim Pflegepersonal, um die nötigen Investitionen dennoch tätigen zu können.“ Die Linke werde spätestens bei den Haushaltsberatungen einen entsprechenden Antrag einbringen. Von red