| 21:20 Uhr

Limbacher Mühle bietet einen Patchwork-Kurs an

Limbach. Wie man aus neuen, und schönen alten Stoffen adrette Deckchen, Kissen, Wandbehänge, Vorleger und vieles andere mehr machen kann, das vermitteln jene Kreativkurse, die demnächst in der historischen Limbacher Mühle beginnen

Limbach. Wie man aus neuen, und schönen alten Stoffen adrette Deckchen, Kissen, Wandbehänge, Vorleger und vieles andere mehr machen kann, das vermitteln jene Kreativkurse, die demnächst in der historischen Limbacher Mühle beginnen. In diese Variante der Wieder- und Resteverwertung von Textilien, die als "Patchwork" insbesondere bei den deutschstämmigen Amishen im US-Bundesstaat Pennsylvania als traditionelle Handarbeit gepflegt wird, führt Susanne Schmitt aus St. Ingbert ein. Der Anfängerkurs findet als Wochenendworkshop am Freitag. 21. September, 18 bis 20 Uhr, sowie am Samstag, 22., und Sonntag, 23. September, elf bis 17 Uhr, statt. Fortgeschrittene kommen schon ab dem 13. September alle 14 Tage donnerstags in der Mühle zum Zug. Dieser Kurs läuft über acht Abende. bamAnmeldung: Susanne Schmitt, Telefon (0 68 94) 5 78 08.