| 20:13 Uhr

Liegen Giftköder am Besseringer Saarufer?

Merzig. In den vergangenen Tagen verbreiteten sich unter Hundebesitzern Hinweise auf mögliche Giftköder am Besseringer Saarufer. Die verunsicherten Tierfreunde warnten sich untereinander, auch über das Netzwerk Facebook. Dort war die Rede von angeblich vier toten Hunden, die durch an der Saar ausgelegte Giftköder verendet sein sollen

Merzig. In den vergangenen Tagen verbreiteten sich unter Hundebesitzern Hinweise auf mögliche Giftköder am Besseringer Saarufer. Die verunsicherten Tierfreunde warnten sich untereinander, auch über das Netzwerk Facebook. Dort war die Rede von angeblich vier toten Hunden, die durch an der Saar ausgelegte Giftköder verendet sein sollen. Polizei-Pressesprecher Hermann Coßmann versicherte allerdings gegenüber der SZ, dass bislang kein Fall zur Anzeige gebracht wurde. Es handelt sich also um so genannte Verdachtsfälle. Auch die Tierarztpraxen in Merzig und Harlingen konnten keine Vergiftungsfälle bestätigen. Doch weiterhin sorgt das Thema für Diskussion. Inzwischen brachten Tierfreunde schon Warnschilder an der Saar an. dan