Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:11 Uhr

Liederkranz und Musik-AG laden zu Konzert ein

Niederwürzbach. Zu einem Konzerte im Jubiläumsjahr lädt der MGV Liederkranz Niederwürzbach mit der Musik-AG der Schule am Würzbacher Weiher am Sonntag, 17. Mai, um 17 Uhr in St. Hubertus Niederwürzbach ein

Niederwürzbach. Zu einem Konzerte im Jubiläumsjahr lädt der MGV Liederkranz Niederwürzbach mit der Musik-AG der Schule am Würzbacher Weiher am Sonntag, 17. Mai, um 17 Uhr in St. Hubertus Niederwürzbach ein. Der Liederkranz, unter der Leitung von Dieter Schnepp, wird einen Bogen spannen von Bach ("Jesus bleibet meine Freude"), über Händel, Cherubini bis Cesar Franck ("Panis angelicus"), während das Akkordeonorchester mit Gioacchino Rossini ("Ouvertüre Regina"), W.A. Mozart ("Andante dolce") und Pietro Mascagni ("Intermezzo sinfonico") aufwartet. Mit den Liedern, "Brot, das die Hoffnung nährt", "Ich zieh meine Lebensstraße" stellt sich die Musik-AG der Schule am Würzbacher Weiher unter der Leitung von Lehrerin Dagmar Betz vor, um dann zum Schluss des Konzertes gemeinsam mit dem Akkordeon-Ensemble, dem Liederkranz und allen Instrumentalsolisten das "Halleluja von Taizé" zu interpretieren. Der Eintritt ist frei . red