| 20:30 Uhr

Leslie Huppert in der Stadtgalerie

Saarbrücken. Die Ausstellung "Home sweet home" mit Arbeiten der 1960 in Saarbrücken geborenen Künstlerin Leslie Huppert wird heute, 19 Uhr, in der Stadtgalerie (St. Johanner Markt) eröffnet. Das Thema Expatriierung, Migration, Verlust der Heimat und aller sozialer Bindungen beschäftigt die Künstlerin schon einige Zeit

Saarbrücken. Die Ausstellung "Home sweet home" mit Arbeiten der 1960 in Saarbrücken geborenen Künstlerin Leslie Huppert wird heute, 19 Uhr, in der Stadtgalerie (St. Johanner Markt) eröffnet. Das Thema Expatriierung, Migration, Verlust der Heimat und aller sozialer Bindungen beschäftigt die Künstlerin schon einige Zeit. Durch Aufenthalte in Namibia 2009 und in Indien im vergangenen Jahr sowie ihr Projekt "Moving Identities", bei dem Aussagen von Interviewpartnern zu ihren Vorstellungen von Heimatlosigkeit in eine multimediale Installation einflossen, hat sich dieses Thema in ihrem Werk noch intensiviert. Neben zahlreichen Zeichnungen werden mit Monitoren und Videoprojektionen kombinierte Wandmalereien gezeigt. An drei Tagen in der Woche wird die Künstlerin zu bestimmten Stunden in der Galerie an ihren Installationen arbeiten. red