| 20:07 Uhr

Lebende Legende erzählt vom Alterungsprozess

Komiker Karl Dall zeigt das Stück "Der Opa". Foto: VA
Komiker Karl Dall zeigt das Stück "Der Opa". Foto: VA
Losheim. Karl Dall schlägt noch einmal zu. Obwohl er sich seit Jahren von seinen eigenen Bühnenprogrammen verabschiedet hat, kommt er nun mit dem Solostück "Der Opa" zurück auf die großen Bretter. In dem witzigen und zugleich rührenden Theaterstück geht es um das Unvermeidliche: den Alterungsprozess Von SZ-Mitarbeiterin Nicola Lerner

Losheim. Karl Dall schlägt noch einmal zu. Obwohl er sich seit Jahren von seinen eigenen Bühnenprogrammen verabschiedet hat, kommt er nun mit dem Solostück "Der Opa" zurück auf die großen Bretter. In dem witzigen und zugleich rührenden Theaterstück geht es um das Unvermeidliche: den Alterungsprozess. "Der Opa" stammt aus der Feder des isländischen Erfolgsautors Bjarni Haukur Thorsson. Mit seinen Stücken konnte er schon in vielen Ländern das Publikum begeistern.Der 1941 geborene Karl Dall ist als Moderator, Komiker, Entertainer und Sänger eine lebende Legende. Zusammen mit Ingo Insterburg, Jürgen Barz und Peter Ehlebracht gründete Dall 1967 die Komödiantengruppe Interburg & Co. Diesem Quartett gehörte er bis Ende der 1970er Jahre an. Nach der Auflösung von Interburg & Co startete Dall umgehend seine Solokarriere und stand unter anderem für die ARD-Sendung "Verstehen Sie Spaß?" von 1983 bis 1990 als chaotischer Filmvorführer und Spaßtelefonierer vor der Kamera. Dall moderierte auch eigene Sendungen wie "Dall As", "Jux und Dallerei" und die "Karl Dall Show". Daneben arbeitete Dall als Soloentertainer und als Sänger. Im Jahr 1999 wurde er mit dem deutschen Comedypreis für sein Lebenswerk geehrt und veröffentlichte im September 2006 seine Memoiren unter dem Titel "Auge zu und durch".



Gewinnen

Sie wollen den "Opa" sehen? Dann sollten Sie heute zwischen 15 Uhr und 16 Uhr zum Telefon greifen. Mit ein wenig Glück können Sie gewinnen. Die Saarbrücker Zeitung verlost insgesamt 5x2 Freikarten für Karl Dalls Solostück "Der Opa" im Saalbau in Losheim. Alles was Sie dafür tun müssen: Rufen Sie unter Tel. (0 68 61) 9 39 66 52 an und beantworten Sie die Frage "Aus wie vielen Personen bestand die Gruppe Insterburg & Co?". Die Karten liegen dann an der Abendkasse bereit. nka