| 20:35 Uhr

SPD
Kritik an sachgrundloser Befristung

Saarbrücken. Kurz vor Beginn der Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene hat der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Pauluhn, die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung gefordert. „Es ist doch niemandem mehr zu vermitteln, dass sich Beschäftigte in einer Gesellschaft – geprägt vom Fachkräftemangel – von einem sachgrundlos befristeten Arbeitsverhältnis ins nächste hangeln müssen“, erklärte Pauluhn.

Oftmals beginne eine solche Befristung sogar schon beim Berufseinstieg.