| 21:03 Uhr

Landespolitik
Kritik an Tobias Hans wegen Besuchsabsage

Saarbrücken. Die Aktion 3. Welt Saar und der Saarländische Flüchtlingsrat haben Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) für die Entscheidung kritisiert, das Kurdische Gesellschaftszentrum in Saarbrücken nicht zu besuchen.

Hans hatte im April seinen Besuch dort schriftlich zugesagt. Bei der Landespolitik scheine „die Rücksichtnahme gegenüber Ankara mehr Bedeutung zu haben als der politische Dialog mit einer relevanten gesellschaftlichen Minderheit im Saarland“, kommentierte Gertrud Selzer von der Aktion 3. Welt Saar die Terminabsage von Hans.