| 00:00 Uhr

Kontrolle gefordert

Geschwindigkeit Kontrollegefordert Zum Bericht „Und dann heißt es: wenden! – Sperrung Völklinger Straße: Umleitungshinweis in Walpershofen kaum erkennbar“, SZ vom 10. Juli.



Interessant ist in dem Zusammenhang die Reaktion der zuständigen Behörden. Die Polizei war wohl mal für 15 Minuten vor Ort. Meinte dazu aber: "Sie wissen ja, kaum ist man weg, ist es wieder wie vorher" und verweist auf die Gemeinde. Die Gemeinde wiederum meint, sie wäre bei dem Termin auch vor Ort gewesen, und man hätte als Maßnahme eine zusätzliche Bake am Kreisel platziert. Gegen die "nicht Anwohner" könne man nichts machen, und die Geschwindigkeit könne man auch erst messen, wenn das Gerät wieder im Ort ist. Für uns als Anwohner heißt das 120 Fahrzeuge in 60 Minuten, bei einer Straße mit nur 30 Häusern. Auf den ganzen Tag hochgerechnet also ca. 1500 Fahrzeuge, von denen sich 80 Prozent nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkung von 7 km/h halten. Würde hier sauber kontrolliert, wäre also nicht nur die Sicherheit unserer Kinder gewährleistet, sondern auch dem klammen Säckel der Gemeinde ein kräftiges Schärflein zugetragen. Das mit den Geschwindigkeitsüberschreitungen trage ich nebenbei seit drei Jahren bei der Gemeinde vor.

Martin Trouvain , Heusweiler