| 21:10 Uhr

Lauter Knall mitten in der Nacht
Erneuter Zwischenfall in Dillinger Hütte sorgt für Angst

Die Dillinger Hütte (Archivbild).
Die Dillinger Hütte (Archivbild). FOTO: BECKER&BREDEL / bub
Dillingen. In der Nacht zu Donnerstag haben ein explosionsartiger Knall und ein Feuerschein in der Dillinger Hütte viele Anwohner mit Schrecken erfüllt. Der Grund für den Zwischenfall sei ein Überdruck in einem der Hochöfen gewesen, erklärte Ute Engel, Pressesprecherin der Dillinger Hütte. Von red

In der Folge habe sich das Sicherheitsventil geöffnet, wodurch es zu „einer hörbaren Druckentspannung“ gekommen sei. Verletzt wurde laut Engel niemand, eine Gefahr für die Bevölkerung und Umwelt gibt es nicht. Infolge des Ereignisses könne es in den nächsten Tagen noch zu sichtbaren Emissionen im Bereich des Hochofens kommen.


Schon Mitte August hatte eine Störung an einem der Dillinger Hochöfen zu Ruß-Niederschlag geführt. Einen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen soll es aber nicht geben. So sei der Zwischenfall im August einem Fehler im Computersystem geschuldet gewesen, ein Überdruck in einem Hochofen komme dagegen „immer mal wieder vor“, so Engel.