| 20:19 Uhr

Kleine Detektive auf heißer Spur

Die Kinder erweisen sich beim Ferienprogramm in Losheim als gute Detektive. Foto: VA
Die Kinder erweisen sich beim Ferienprogramm in Losheim als gute Detektive. Foto: VA
Losheim. Emil, seine Kusine Pony Hütchen und all die anderen kleinen Ermittler sind weltberühmt. In die Fußstapfen von "Emil und den Detektiven" traten jetzt Jungen und Mädchen bei den Kindertagen in Losheim. Diese sind mittlerweile fest im Ferienprogramm vieler Familien eingeplant

Losheim. Emil, seine Kusine Pony Hütchen und all die anderen kleinen Ermittler sind weltberühmt. In die Fußstapfen von "Emil und den Detektiven" traten jetzt Jungen und Mädchen bei den Kindertagen in Losheim. Diese sind mittlerweile fest im Ferienprogramm vieler Familien eingeplant. Schließlich bieten diese Kindertage der Jugendbüros des Grünen Kreises jede Menge Spiel, Spaß und Abenteuer für Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren.Das Motto dieses Mal: "Detektive auf heißer Spur". Und die Jungen Mädchen lernten vieles aus der geheimnisvollen Welt der verdeckten Ermittler kennen. Neben dem Bau von Spionagekameras und Geheimverstecken bastelte jedes Kind sein persönliches Detektiv-Notizbuch mit Phantombildkatalog, Fingerabdruckdatei und Visitenkarten. Natürlich durften da die Workshops über Spurensicherung und Geheimschrift nicht fehlen.


Als Höhepunkt bildete Privatdetektiv Alexander Schrumpf von der Detektei Adler aus Wiesbaden die mit seinem Programm "Einbruch in die Bücherei" zu Juniordetektiven aus.

Wie immer blieb wieder jede Menge Zeit zum Spielen, Toben, Faulenzen und für heiß umkämpfte Fußballturniere.

Den Abschluss der abwechslungsreichen Woche erlebte die muntere Gruppe bei den Abenteuern der "Fünf Freunde" im Kino in Losheim. red