| 20:20 Uhr

Klaviervirtuose Daniel Pollack spielt in der Musikhochschule

Saarbrücken. Konzertbesucher auf der ganzen Welt schätzen das unverwechselbare Klavierspiel von Daniel Pollack. Die außergewöhnliche Klangfarbe gepaart mit hinreißender Virtuosität entfaltet bei seinen Auftritten eine elektrifizierende Wirkung. Am Donnerstag, 14

Saarbrücken. Konzertbesucher auf der ganzen Welt schätzen das unverwechselbare Klavierspiel von Daniel Pollack. Die außergewöhnliche Klangfarbe gepaart mit hinreißender Virtuosität entfaltet bei seinen Auftritten eine elektrifizierende Wirkung. Am Donnerstag, 14. Mai, 19 Uhr, ist Pollack im Konzertsaal der Hochschule für Musik Saar ( HFM) in der Bismarckstraße zu erleben - im Rahmen der "American Week" innerhalb der Musikfestspiele Saar. "Pollack ist einer der letzten zeitgenössischen Pianisten", schreibt die New York Times, "der noch durch ein unsichtbares Band mit dem goldenen Zeitalter des Klavieres verbunden ist." Im Rahmen der American Week gibt Daniel Pollack einen Meisterkurs an der HFM. Zum Abschluss gestalten die Teilnehmer am Samstag, 16. Mai, 19 Uhr, einen Konzertabend in der Hochschule. red