| 20:23 Uhr

Klaus Kattenbeck informiert über Vorhofflimmern

Saarbrücken. Im Rahmen der Herzwochen lädt die Volkshochschule (VHS) des Regionalverbands Saarbrücken am Montag, 22. November, um 19 Uhr zu dem Vortrag "Vorhofflimmern" in den Keller des Saarbrücker Schlosses ein. Referent ist Dr. Klaus Kattenbeck vom Herzzentrum Saar Völklingen. Die häufigste Herzrhythmusstörung ist Vorhofflimmern

Saarbrücken. Im Rahmen der Herzwochen lädt die Volkshochschule (VHS) des Regionalverbands Saarbrücken am Montag, 22. November, um 19 Uhr zu dem Vortrag "Vorhofflimmern" in den Keller des Saarbrücker Schlosses ein. Referent ist Dr. Klaus Kattenbeck vom Herzzentrum Saar Völklingen. Die häufigste Herzrhythmusstörung ist Vorhofflimmern. Allein in Deutschland leiden daran Schätzungen zufolge etwa eine Million Menschen. Hierbei ziehen sich durch das Flimmern die Herzhöfe nicht mehr regelmäßig zusammen, wodurch sich Blutgerinnsel bilden können, die vom Blutstrom fortgeschwemmt werden und Hirngefäße verschließen. Da Vorhofflimmern bei der Hälfte aller Patienten ohne Beschwerden auftritt, bleibt es oft unbemerkt. Jedes Jahr verursacht Vorhofflimmern etwa 30 000 Schlaganfälle. Der Eintritt zu der VHS-Veranstaltung ist frei. red Anmeldung ist bis zum 17. November erforderlich unter Telefon (06 81) 5 06-43 44