Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Kirgisen freuten sich über Kleiderspende

Die Kirgisen freuten sich über die Kleiderspende aus Merzig, wie man sieht. Foto: SPD
Die Kirgisen freuten sich über die Kleiderspende aus Merzig, wie man sieht. Foto: SPD FOTO: SPD
Merzig Kirgisen freuten sich über Kleiderspende Im Dezember vergangenen Jahres spendeten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Merzig-Mitte Kleiderpakete für in Kirgisien lebende Menschen. Ebenso wurden die Versand- oder Transportkosten der Kleiderpakete in Höhe von 300 Euro vom Ortsverein übernommen. nka

Mehr als drei Monate dauerte die Reise von Merzig nach Bischkek (Kirgisien), bei der der Lkw viele Ländergrenzen hinter sich lassen musste. Doch die Strapazen der langen Reise haben sich spätestens dann gelohnt, als die Merziger die Freude in den Gesichtern der Menschen sahen.

Mondorf

Spendable Kommunionkinder

Nach dem Hochamt am Kirmessonntag haben die Mondorfer Kommunionkinder 405 Euro an den Verein Herzensengel übergeben. Anstatt einer Danksagung im Amtsblatt anlässlich ihrer Kommunion haben sich die Kinder mit ihren Katechetinnen und Dechant Manfred Thesen für die Unterstützung notleidender Kinder und Menschen entschieden. Vorsitzender Adrian Schmitz versprach, das Geld ausschließlich im Landkreis zu verwenden und dort, wo Hilfe wirklich notwendig ist.