Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Kinder spuken mit dem Schulgespenst um die Wette

Eine Lesenacht wird natürlich mit Schulgespenst noch toller, die Klasse 2.2 freut sich. Foto: Schule
Eine Lesenacht wird natürlich mit Schulgespenst noch toller, die Klasse 2.2 freut sich. Foto: Schule FOTO: Schule
Köllerbach. Kurz vor Ferienbeginn erlebte die Klasse 2.2 der Grundschule Köllerbach eine aufregende Lesenacht. red

Nachdem die Kinder ein Nachtlager in der Schule aufgeschlagen hatten, machten sie sich auf den Weg zur Bücherei Herz Jesu. Dort durfte sich jedes Kind ein Buch ausleihen. In der Schule warteten derweil die Eltern mit leckerem Essen. Nach dem Mahl zogen die Kinder die Schlafanzüge an und es wurde vorgelesen. Als es dunkel war, erwartete sie ein ganz besonderen Gast, versteckt in einer dunklen Ecke des Klassenzimmers. Fridolin, das Schulgespenst. Gemeinsam spukten sie durch das finstere Schulgebäude. Fridolin führte sie sogar durch das Schulhaus in ein altes Schulgefängnis. Eine Nacht voller Entdeckungen bis die Taschenlampen ausgeknipst wurden.