Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:15 Uhr

Kicken hilft bei Integration

Ludweiler. In ganz Deutschland wird vom 1. bis 15. Mai auf den über 1000 Mini-Spielfeldern des DFB unter dem Motto "Mitspielen kickt !" Fußball gespielt und über das Thema Integration informiert. Der Hauptaktionstag des Saarländischen Fußballverbandes findet am Montag, 11. Mai, ab 10 Uhr an der Graf-Ludwig-Gesamtschule in Ludweiler statt

Ludweiler. In ganz Deutschland wird vom 1. bis 15. Mai auf den über 1000 Mini-Spielfeldern des DFB unter dem Motto "Mitspielen kickt !" Fußball gespielt und über das Thema Integration informiert. Der Hauptaktionstag des Saarländischen Fußballverbandes findet am Montag, 11. Mai, ab 10 Uhr an der Graf-Ludwig-Gesamtschule in Ludweiler statt.Seit August letzten Jahres steht Ralf Tabellion täglich nachmittags auf dem 13 mal 20 Meter großen Kunstrasenplatz in Ludweiler, dessen Bau der Deutsche Fußballbund und der Regionalverband Saarbrücken finanziert haben. Er beaufsichtigt die Schüler, die zahlreich nach dem Anfertigen der Hausaufgaben ihre Freizeit auf dem Minispielfeld der Graf-Ludwig-Gesamtschule verbringen. Aber auch außerhalb der Unterrichtszeiten wird die Anlage von Kindern und Jugendlichen rege genutzt.Der Aktionstag in Ludweiler wird als "europäisches Fußballturnier" gestaltet. Die Schüler spielen symbolisch für ein europäisches Land, über das sie sich auch im Vorfeld informieren und ihr Wissen auf Plakaten dokumentieren müssen. Deshalb hat sich die Schule für diesen Aktionstag das Motto gewählt: "Fußball spielen - Europa meistern". Der europäische Gedanke fließt schon bei der Begrüßung mit ein: Die Gäste werden in verschiedenen europäischen Sprachen begrüßt. Europäische Spezialitäten symbolisieren auf kulinarischem Gebiet die positiven Seiten der Vielfalt in Europa. Eine Buchausstellung zu den Themen Fußball und Europa ergänzt die Veranstaltung. Unter den Augen von Silke Rottenberg, Ex-Torfrau der Nationalmannschaft (126 Länderspiele), werden die Jugendlichen motiviert und fair spielen, hofft der Veranstalter. red