| 15:57 Uhr

Wetter im Saarland
Keine Spur vom goldenen Oktober

(Symbolbild).
(Symbolbild). FOTO: dpa / Holger Hollemann
Offenbach/Saarbrücken. Der Oktober startet an Rhein, Mosel und Saar ungemütlich und kühl. Nach dem sonnigen Wochenende beginnt die Arbeitswoche am Montag in Rheinland-Pfalz und im Saarland wechselnd und stark bewölkt. Von dpa

Gebietsweise regnet es, am Nachmittag fallen Schauer, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte. Die Höchstwerte liegen zum Wochenstart zwischen 8 und 12 Grad im Bergland, in tiefen Lagen zeigt das Thermometer 12 bis 15 Grad an.


In der Nacht zum Dienstag gehen die Niederschläge zurück, die Temperaturen sinken auf Werte zwischen 5 und 2 Grad. Am Dienstag zieht sich der Himmel über beiden Bundesländern zu. Nachmittags kommt von Nordwesten her etwas Regen. Temperaturen im Flachland steigen auf maximal 16 Grad, im Bergland dürften es höchstens 12 Grad werden, wie die Meteorologen des DWD weiterhin mitteilten. Auch die Nacht zum Mittwoch präsentiert sich stark bewölkt, örtlich regnet es. Die Temperaturen sinken dann auf Werte zwischen 10 und 6 Grad.

Der Mittwoch zeigt sich zunächst wolkig, es regnet gebietsweise. Im Laufe des Tages lockert sich die Wolkendecke aber auf, die Temperaturen klettern auf maximal 18 Grad. In der Nacht zum Donnerstag bleibt es meist wolkenfrei und trocken. Die Temperatur sinkt auf etwa 6 Grad.