| 10:00 Uhr

Verhandlungen abgeschlossen
Keine Busfahrer-Streiks im Saarland

(Symbolbild).
(Symbolbild). FOTO: Matthias Zimmermann
Saarbrücken. Die Gewerkschaft Verdi und der kommunale Arbeitgeberverband haben sich am frühen Samstagmorgen auf einen neuen Manteltarifvertrag geeinigt. Von red

Streiks der Busfahrer kommunaler Betriebe im Saarland konnten damit abgewendet werden. Die Fahrer sollen mehr Geld und mehr Urlaub bekommen.


Ende September hatten die Mitarbeiter der kommunalen Verkehrsbetriebe mit einem Warnstreik für einen Tag den Busverkehr in weiten Teilen des Landes lahmgelegt. Die Folgen eines unbefristeten Ausstands wären deutlich gravierender gewesen: Von den Streiks betroffen gewesen wären die vier saarländischen Kommunen mit eigenen Verkehrsunternehmen: Saarbrücken, Saarlouis, Neunkirchen und Völklingen.